Heavy-Metal-Fans präsentieren Online-Stammtisch

Merken
Heavy-Metal-Fans präsentieren Online-Stammtisch

Mit einem neuen Format der etwas anderen Art will der Verein „Junge Generation Marchtrenk“ die regionale Szene der Rock- und Metal-Musik, vor allem in Zeiten von „Social Distancing“, beleben. So hat das Team um JG-Obmann Bernhard Stegh und Projektleiter Max Froschauer einen „Heavy-Metal-Stammtisch“ ins Leben gerufen, der Fans und MusikerInnen als Online-Plattform dienen soll. Mittels Video-Konferenz plaudern die TeilnehmerInnen dabei über angesagte Bands und KünstlerInnen, Songs und Veröffentlichungen sowie über Plattenfirmen und Konzerte. Zudem dürfen sich die Stammtisch-Gäste auf einen zusätzlichen Bonus freuen, denn bei jeder digitalen Zusammenkunft soll ein geladener Szene-Insider – von einer etablierten Band oder einem Label – als „Special Guest“ über Aktuelles aus dem „Rock’n’Roll-Geschehen“ informieren.

In der Stadtgemeinde Marchtrenk zeichnet sich die „Junge Generation“ normalerweise für die Organisation und Umsetzung von Konzertevents verantwortlich, die vor allem jungen Leuten ein partizipatives Unterhaltungsprogramm ermöglichen und jene für Musik im Allgemeinen begeistern sollen. Freiwillige, jugendliche HelferInnen sind dabei direkt in allen Aufgabenbereichen des Event-Managements eingebunden. Aufgrund der aktuellen Situation können Kulturveranstaltungen leider nicht durchgeführt werden, darum wollen die jungen Marchtrenker Alternativangebote in der digitalen Welt schaffen.

„Natürlich beabsichtigen wir in Zukunft, sobald es wieder möglich sein wird, den neuen ‚JG-Metal-Stammtisch‘ mit physischer Präsenz abzuhalten“, erklärt Obmann Bernhard Stegh.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Welser Autobahn war am Samstag nach einem schweren LKW-Unfall bei Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) in Fahrtrichtung Knoten Haid mehrere Stunden gesperrt.

Schwerer LKW-Unfall auf Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben viele Menschen und Betriebe schwer getroffen. Um mit vielen betroffenen Personen und politischen Vertretern vor Ort in direkten Kontakt zu kommen, tourte Landesrätin Birgit Gerstorfer am vergangenen Wochenende durch Wels und Wels-Land.

„Härtefall-Tour“ durch Wels und Wels-Land

Ein Kleintransporter hat sich Mittwochmittag auf der Innkreisautobahn in Krenglbach (Bezirk Wels-Land) überschlagen und ist neben der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen.

Kleintransporter auf Innkreisautobahn in Krenglbach überschlagen

Wels hat gewählt. Und das Ergebnis – das lässt keine Fragen offen. Stadtoberhaupt Andreas Rabl wird mit 60 Prozent der Stimmen bereits im ersten Wahlgang als Bürgermeister bestätigt. Freude auch bei den Grünen – die zum ersten Mal überhaupt den Einzug in den Stadtsenat schaffen. Ein Debakel wird die Wahl hingegen für die ÖVP – die auf 12 Prozent abstürzt. Und auch die SPÖ stürzt in der Wählergunst erneut ab. Auf historisch schlechte 23 Prozent. 

Zwei Feuerwehren standen Freitagvormittag zwischen Schleißheim und Weißkirchen an der Traun bei einer längeren Ölspur im Einsatz.

Zwei Feuerwehren und Kehrmaschine bei Ölspur im Einsatz

Uiiii, da hat sich wer für euch rausgeputzt! Nio war ziemlich verwahrlost, als er bei uns eingezogen ist… aber seht doch einmal, wie hübsch er nach dem Besuch beim Hundefrisör geworden ist!

Tierheim Arche Wels