Lokalbahnreal - Grünachse, Wohnungen & Parkhaus geplant

Merken
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈🐈 ➡️BITTE TEILEN, WIRD VERMISST!⬅️ Ich bitte um Hilfe, unsere Kessy ist seit 24.12.2019 abgängig!😪🐈 Merkmale: Weiblich, LANGHAAR Ca. 2j Ihr fehlen Zähne schwaches Immunsystem 4652 Steinerkirchen/ Oö Bei Hinweise bitte Pn oda 06504111257

Katze in Steinerkirchen vermisst

Mit Kunst Kindern und Jugendlichen helfen. Mit dem Kauf eines Kunstwerks Gutes tun und die Zukunft eines Kindes positiv beeinflussen. Gemeinsam kommen wir damit einer gewaltfreien Zukunft ein Stückchen näher. Unter diesem Credo fand dieser Tage die Kunstversteigerung des Ladies Circle 13 statt. 72 zeitgenössische Werke kamen unter den Hammer und der Erlös kommt dem Verein Happy Kids zugute und wird verwendet um von Gewalt betroffenen Kindern und Jugendlichen zu helfen.

Mit Panoramablick auf Fluss und Dom haben Freddy Schenk und Max Ballauf (Dietmar Baer und Klaus J. Behrendt) vertrackte Kriminalfälle besprochen, Beziehungsfragen durchgekaut, Streitereien beigelegt oder einfach nur den kleinen Hunger zwischendurch gestillt: Im Kölner “Tatort” hat der Stammwürstelstand der beiden Kommissare mit den Jahren selbst Prominenz erlangt und Fans der Krimiserie angelockt. Jetzt aber macht die echte “Wurstbraterei” dicht. “Wir hören auf”, so Betreiber Ralf Jäger-Vosen. Die Imbissbude wtrd es aber weiter geben – sie soll nun in das Freilichtmuseum in Kommern im Rheinland gebracht werden. Dort sind bisher  Gebäude wie Bauernhöfe, Windmühlen, Werkstätten, dörfliche Gemeinschaftsbauten wie Schul- und Backhaus, Tanzsaal und Kapelle ausgestellt. Abgesehen davon plant der WDR für seine Drehs weiter mit der Bude. Ob sie dafür jedesmal vom Freilichtmuseum an den Rhein gebracht wird, ist noch offen.

Currywurst und Pommes sind nun museumsreif

Erstmals seit sieben Wochen dürfen die Spanier am Samstag wieder ihre Häuser verlassen. Sport im Freien und Spaziergänge von Mitgliedern eines Haushaltes sind wieder erlaubt. Diese Lockerung der strengen Corona-Restriktionen ist Teil eines langfristigen Plans der Regierung, nach Wochen des Stillstandes wieder etwas Alltag zuzulassen. Spanien ist eines der am schlimmsten von der Corona-Pandemie betroffenen Länder, es starben schon mehr als 24.800 Menschen. Allerdings ging die Zahl der neuen Todesfälle in den vergangenen Tagen kontinuierlich zurück. Seit dem 14. März gilt in dem Land die europaweit schärfste Ausgangssperre, sie wurde vorerst bis zum 9. Mai verlängert. Allerdings ist es im Rahmen der vorsichtigen Lockerungen seit kurzem bereits Kindern unter 14 Jahren erlaubt, mit einem Erwachsenen eine Stunde am Tag das Haus zu verlassen. Zum Schutz der Risikogruppe dürfen Senioren nicht im gleichen Zeitraum wie Kinder ins Freie.

Spanier dürfen wieder das Haus verlassen

Eine Pflicht-Tracking-App zur Corona-Kontrolle wäre ein unverhältnismäßiger Eingriff in die Grundrechte auf Datenschutz und Freiheit, stellen die Verwaltungsrichter fest. Sie appellieren an die Regierung, bei ihren Maßnahmen “die Grundsätze des Rechtsstaats nicht außer Kraft zu setzen” und Verhältnismäßigkeit zu wahren. Besonders wichtig wäre ein rascherer Rechtsschutz, sagte Sprecher Markus Thoma.

Verwaltungsrichter fordern rascheren Rechtsschutz

Der US-Regisseur Carl Reiner ist tot. Reiner sei am Montag im Alter von 98 Jahren in Los Angeles gestorben, sagte seine Assistentin Judy Nagy dem Branchenmagazin “Variety”. Reiner war 1922 als Kind eines österreichischen Einwandererpaares in New York geboren worden, diente nach der Schule im Militär, wurde Schauspieler und später Regisseur. Große Erfolge feierte er unter anderem mit “Oh Gott…” (1977), “Reichtum ist keine Schande”(1979) und “Solo für 2” (1984). Reiner hatte drei Kinder, eines davon ist der Regisseur Rob Reiner, der unter anderem “Harry und Sally” drehte.

Hollywood-Regisseur Carl Reiner gestorben