Marchtrenk - Auswirkungen der Corona-Krise

Merken

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Talk.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Bald ist es soweit, Weihnachten ist nicht mehr weit Mit Großer Vorfreude warten schon viele auf das Christkind Freut euch ihr euch schon auf den Heiligen Abend? Wir wünsche euch noch einen schönen Mittwoch Abend und ein frohes Fest

Weihnachten in Wels

Es ist einfach unglaublich wie viele Spenden wir für die Erdbeben-Opfer in Kroatien erhalten haben Seit vergangenen Freitag haben Welser Bürger und Vereine Decken Nahrung Hygieneartikel Werkzeug und vieles mehr gesponsert, um den Opfern unter die Arme zu greifen. Auch zahlreiche Welser Unternehmen unterstützen diese Aktion mit großzügigen Spenden. Vielen Dank an… BAUHAUS Österreich Die eww Gruppe HORNBACH HUMER Anhänger GmbH INTERSPORT Österreich LASK Smurfit Planen Meisel GmbH Teufelberger Tree Care XXXLutz Österreich Heute Nacht um 01.00 Uhr fährt ein Konvoi bestehend aus 2 LKWs und 1 Pritschenwagen der Stadt Wels, 2 LKWs der Feuerwehr Wels sowie 2 Wohnwägen in die Krisenregion, um die Sachspenden direkt vor Ort zu bringen. Wir sind begeistert und überwältigt wie viele Spenden in dieser kurzen Zeit zusammengekommen sind. Ein -liches Dankeschön an alle, die sich an dieser Aktion beteiligt haben

Wels hilft

Einen Schwerverletzten forderte Montagnachmittag ein Unfall mit einem Traktor auf einer Wiese in Pennewang (Bezirk Wels-Land).

Schwerverletzter bei Traktorunfall auf einer Wiese in Pennewang

Sechs Verletzte hat Sonntagnachmittag ein schwerer Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) gefordert.

Sechs Verletzte bei schwerem Kreuzungscrash in Gunskirchen

Die guten alten – 80er. Damals waren einige noch jünger, die Musik tanzbarer und die Parties waren auch ganz anders. Wie eine Zeitreise in ihre Jugend war daher für viele das 80er Disco Revival im Schlachthof. Mit DJ Frankie Remias an den Turntables.

Der Countdown läuft. In eineinhalb Wochen wird gewählt. Wer noch nicht weiß, wen er wählen soll, der sollte jetzt genau aufpassen. Denn wir haben Welser Vertreter der Parteien zu den wichtigsten Themen befragt. Heute Teil zwei unseres Wahlchecks.