Marchtrenk - Auswirkungen der Corona-Krise

Merken

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Talk.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wer seinen 🎄 entsorgen möchte kann ihn zu folgenden Sammelstellen bringen! Bitte ohne Lametta und Christbaumschmuck! 😉

Christbaum-Entsorgung

Weltstar Patti Smith wird mit ihrer Band am 16. Juli 2021 bei der “Volkshilfe Nacht gegen Armut” in der Arena Wien spielen. Das gab die Volkshilfe Österreich am Dienstag bekannt. Volkshilfe-Direktor Erich Fenninger freute sich in einer Aussendung auf “ein ganz besonderes Highlight”. Die am 30. Dezember 1946 geborene US-Amerikanerin gilt als eine der wichtigsten Stimmen der Musikwelt und ist auch als Lyrikerin, Musikerin und Malerin aktiv. Ende Oktober 2019 bekam die “Godmother of Punk” in Wien das Ehrenzeichen der Republik Österreich für Wissenschaft und Kunst verliehen. Tickets für ihr Konzert gibt es auf www.oeticket.at. Die “Nacht gegen Armut” ist Teil der Aktivitäten gegen Kinderarmut in Österreich. Mit dem Reinerlös unterstützt die Volkshilfe Familien mit Kindern, die in akuter Armut leben müssen.

Patti Smith kommt nächstes Jahr nach Wien

Neun Verletzte forderte Freitagabend ein Brand in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Neustadt. Der Brand selbst konnte rasch gelöscht werden.

Menschenrettung: Neun Verletzte bei Wohnungsbrand in Wels-Neustadt

Ein Viertel der zehn- bis 19-jährigen Schüler wendet für das Home Learning weniger als 3,5 Stunden täglich auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universität Wien. Im Schnitt befassten sich die Befragten durchschnittlich fünf Stunden pro Tag mit schulbezogenen Aktivitäten. Ein Prozent kam auf weniger als eine Stunde täglich.

Ein Viertel lernt weniger als 3,5 Stunden pro Tag

Von Stechmücken geht in der Corona-Pandemie nach bisherigen Erkenntnissen keine Gefahr aus. Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 werde durch Tröpfcheninfektion übertragen – mit dem Stich einer Mücke könne das Virus nach dem derzeitigen Kenntnisstand nicht in den Körper gelangen, sagte Mücken-Expertin Doreen Werner vom Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF).

Von Stechmücken geht keine Gefahr aus

Bundespräsident Alexander Van der Bellen holt am Mittwoch den Besuch bei seiner slowakischen Amtskollegin Zuzana Čaputová nach. Es ist die erste Auslandsreise des 76-Jährigen seit Beginn der Coronakrise. Eigentlich hätte diese bereits Ende Juni stattfinden sollen, das Treffen musste aber wegen eines Corona-Verdachtsfalls im slowakischen Präsidentschaftsbüro kurzfristig verschoben werden. Im Rahmen des informellen Meinungsaustausches wollen die beiden Staatsoberhäupter die weitere europäische Zusammenarbeit im Gefolge der Coronakrise sowie den notwendigen Neustart und die Bewältigung der Klimakrise besprechen. Das Vier-Augen-Gespräch zwischen Van der Bellen und Čaputová, der ersten weiblichen Präsidentin der Slowakei, findet am Nachmittag im Schloss Pezinok, rund 20 Kilometer nördlich von Bratislava, statt.

Erste Auslandsreise Van der Bellens nach Lockdown