Neue Begegnungszonen - In der Pfarrgasse und Rainerstraße

Merken

Wels schafft neue Begegnungszonen in der Innenstadt. Sowohl ein Teilabschnitt der Rainerstraße, als auch die Pfarrgasse Nord werden zu Begegnungszonen. Das heißt: Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer werden gleichberechtigt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Schuppenbrand hinter einem Einfamilienhaus führte Samstagabend zu einem Einsatz zweier Feuerwehren in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land).

Schuppenbrand bei einem Einfamilienhaus in Gunskirchen

Der “Zwinger” in der Innenstadt ist sicherlich vielen bekannt. Was es mit diesem Namen auf sich hat und warum dieser Bereich so heißt, wissen die Mitarbeiter im Stadtarchiv Wels 😉 Wels scheint urkundlich seit dem Jahr 1222 als Stadt auf. Schon zu dieser Zeit war sie wohl von einer Stadtmauer befestigt. Die Stadtbefestigung bestand aus… ▪️ einem 22 m breiten und 10 m tiefen Graben ▪️ einer 1,5 m dicken Mauer Im rund 4,5 m breiten Zwinger zwischen Graben und Stadtmauer, wurde der Feind nieder gezwungen, sollte er über den Graben durchgedrungen sein ⚔️ Hättet ihr’s gewusst? 😉

Am Zwinger

Die Einsatzkräfte haben Sonntagnachmittag einen leblosen Mann aus der Traun bei Wels-Lichtenegg geborgen. Reanimationsversuche verliefen leider erfolglos.

Leblose Person bei Wels-Lichtenegg durch Feuerwehr aus der Traun geborgen

Der Talk im Kornspeicher ist zurück. Nach einer Sommerpause startet jetzt die zweite Staffel. Und gleich in Folge 1 hatte Kornspeicher Direktor Peter Kowatsch einen Gast – den ganz Wels kennt. Als Hoamspü Sänger sorgt er für Stimmung, als Kellner und Kunz Chef für wirtschaftlichen Erfolg. Walter Bostelmann.

Der 17.12 ist ein Besonderer Tag in OÖ. Denn nach fast 4 Wochen endet der 4te Lockdown. Somit öffnet der Handel, die Gastronomie und Hotelierie, aber auch körpernahe Dienstleister sowie die Kultur- und Freizeitbetriebe. Geimpfte oder Genesene dürfen wieder etwas unternehmen. Und das Angebot in Wels ist groß für die Feiertage und Ferien.