Kalender<

Petra Wimmer und SPÖ für „Anti-Corona-Zentren“ in Wels und Wels-Land

Merken
Petra Wimmer und SPÖ für „Anti-Corona-Zentren“ in Wels und Wels-Land

Informieren, Testen und Impfen: Die Welser Nationalratsabgeordnete und Bürgermeisterkandidatin Petra Wimmer macht sich für eine aktive Pandemiebekämpfung in der Stadt Wels und im Bezirk stark. Dabei spricht sie sich deutlich für „Anti-Corona-Servicezentren“ aus: „Was es jetzt braucht, ist ein ‚Anti-Corona-Servicezentrum‘ für Wels und für den Bezirk Wels-Land. Diese ‚Anti-Corona-Zentren‘ sind die direkte Anlaufstelle für Impfungen, Tests, notwendige Schutzausrüstungen und wichtige Informationen. Das schafft Klarheit und sorgt für Sicherheit.“

Damit präsentiert die SPÖ ein konkretes Konzept, dass effektiv zur Eindämmung der Pandemie beitragen soll. Dabei sollen die „Anti-Corona-Zentren“ als niederschwellige und wohnortnahe Angebote in Betrieb genommen werden. „Das ist eine logistische Herausforderung, aber eine machbare. Mit Unterstützung des Landes sind der Magistrat Wels und die Bezirkshauptmannschaft Wels-Land sicher in der Lage diese Zentren zu errichten“, ist Petra Wimmer, die im vergangenen Jahr den Vorsitz der SPÖ-Bezirksorganisation übernommen hat, überzeugt und führt die Vorteile weiter aus: „Mit den ‚Anti-Corona-Zentren‘ erleichtern wir den Zugang zu Impfungen und Tests und können so wichtige Schritte setzen, um die COVID-19-Pandemie hinter uns zu lassen. Natürlich kostet eine solche Initiative Geld. Aber das ewige auf und zu sperren aufgrund mangelnder Strategie kostet nicht nur ebenfalls viel Geld, sondern beeinträchtigt zudem die Lebensqualität der Menschen und gefährdet weiterhin ihre Gesundheit.“

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein 87-jähriger Pensionist ist nach einem Sturz mit einem Fahrrad am Samstagnachmittag in Wels nach der Einlieferung ins Klinikum verstorben.

Radfahrer (87) nach Sturz in Wels im Klinikum verstorben

Eine junge Frau ist in der Nacht auf Montag vor beziehungsweise in ihrer Wohnung von einem jungen Mann – die beiden kennen sich offenbar – niedergestochen und schwer verletzt worden.

Frau in Wels-Vogelweide niedergestochen und schwer verletzt

Wels pulsiert – mal wieder. Nach dem großen Stadtfest, folgte gleich eine Woche später das alljährliche Musikfestiwels. An Tag 1 lies das Wetter zwar mehr als zu wünschen übrig, aber die Seer sorgten dennoch für einen vollen Kaiser Josef-Platz. Meine Kollegin Sophie Hochhauser hat die Band zum Interview getroffen.

Die Corona Krise macht auch vor den Städten nicht halt. In Wels etwa stellt man sich darauf ein, dass es künftig pro Jahr 5 Millionen Euro weniger Kommunalsteuer geben wird. An den geplanten Investitionen hält man jedoch fest. Um die Wirtschaft langsam wieder anzukurbeln.

Ein Brand in einem Wohnhaus in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) forderte am späteren Mittwochabend einen Schwer- und eine Leichtverletzte.

Ein Schwerverletzter sowie eine Leichtverletzte nach Brand in einem Haus in Buchkirchen

Wir verlosen eine Flasche Wein inklusive Soda in der Schirmbar Marlon, mitten am Welser Stadtplatz.

Mach mit und sichere dir deinen Gutschein im Wert von 35 Euro.

Einfach anmelden, mitspielen und gewinnen. Viel Spaß!

Gewinnspiel

1 Flasche Wein im Marlon

Wir verlosen eine Flasche Wein inklusive Soda in der Schirmbar Marlon, mitten am Welser Stadtplatz.

Mach mit und sichere dir deinen Gutschein im Wert von 35 Euro.

Einfach anmelden, mitspielen und gewinnen. Viel Spaß!

zum Gewinnspiel

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

Gewinnspiel

3 x 2 Kinotickets inklusive Popcorn

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

zum Gewinnspiel
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Jugendstudie
Gibt es in Wels genug Angebot für Jugendliche?
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner