Pferde auf Straße: Polizei sperrte Straßenabschnitt zwischen Gunskirchen und Pichl bei Wels

Merken
Pferde auf Straße: Polizei sperrte Straßenabschnitt zwischen Gunskirchen und Pichl bei Wels

Gunskirchen/Pichl bei Wels. Die Fallsbacher Straße war Freitagmittag rund eineinhalb Stunden lang gesperrt, nachdem zuvor offenbar entlaufene Pferde auf der Straße waren.

Die Polizei sperrte daraufhin sicherheitshalber den Straßenabschnitt der Fallsbacher Straße zwischen Gunskirchen und Pichl bei Wels (Bezirk Wels-Land). Pferde konnten dort dann aber offenbar nicht mehr wahrgenommen werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wenn es nach den Neos geht, soll ein neuer Stadtteil entstehen. Wenn es um die optimale Nutzung des Messegeländes geht, haben die Neos mit dem Traunstadt schon ganz konkrete Pläne. Außerdem setzt man auf die Themen Wirtschaft, Transparenz, Kultur und Jugend. Und präsentiert die Liste für den Wahlkampf mit einer großen Überraschung.

Napoleon, Zar Alexander und König friedrich von Preussen – diese Herren nächtigten bereits im Hotel Greif. Damals natürlich noch unter einem anderen Namen. Nun wird das prestigeträchtige Hotel abgerissen und damit ein Stück welser Geschichte. Doch bevor alles zu Ende ist gibt es einen letzten Rundgang und Nostalgie zum mit nach hause nehmen.

Momentan sind in Wels nur mehr 89 Personen COVID-19-positiv. Aufgrund dieser verbesserten Lage beschloss der städtische Krisenstab, die Amtsgebäude ab Montag, 31. Mai wieder zu den üblichen Servicezeiten zu öffnen. Diese sind Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie Montag, Dienstag und Donnerstag zusätzlich von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Welser Krisenstab meldet leichte Entspannung

In der Nacht auf Montag wurden zwei Feuerwehren zu einer Personenrettung nach Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Zwei Feuerwehren zur Unterstützung des Rettungsdienstes nach Buchkirchen alarmiert