Raiffeisen Flyers Wels

Merken
Raiffeisen Flyers Wels

Die Raiffeisen FLYERS Wels unterliegen in Oberwart mit 73:84.
Ohne Jarvis Ray, Erwin Zulic und Tilo Klette präsentierte sich das Team von Headcoach Sebastian Waser kämpferisch, musste sich jedoch den Burgenländern geschlagen geben.

Coach Waser: “Wir haben ordentlich gekämpft und alles gegeben. Leider hat uns die kurze Rotation viel Kraft gekostet und die Konzentration hat somit in vielen Situationen etwas gefehlt.
Mit nur einem getroffenen Dreier ist es sehr schwer in Oberwart zu gewinnen.”

Top-Scorer der Welser:
Lamesic 25
Jackson 19
Csebits 13
DeLaney, Blazevic 8

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Schade, Pausenführung vergeben

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Basketballer haben sich aus den Playoffs in Runde 1 verabschiedet. Die Welser Fußballer kämpfen mehr um den Klassenerhalt als um die Meisterschaft. Wie gut, dass es da die Handballer gibt. Denn die hatten am Sonntag ein echtes Finale. Um den Landesmeistertitel.

Wels dreht am Rad! Seit 2017 erfreut man sich nicht nur über den Titel Messestadt sondern auch über die Rennrad Region Wels. Passend dazu feierte geht das Bike Festival Austria in die zweite Runde. Die neue Trendmesse für Fahrräder und E-Bikes. Ein Fixtermin für Hobby-Sportler UND Profis.

WSC HOGO Hertha – USV Stein Reinisch Allerheiligen Sa. 26.10.2019 HOGO-Arena, 15:00 Uhr

Spielvorschau - Regionalliga Mitte WSC HOGO Hertha - USV Stein Reinisch Allerheiligen

Vor 300 Zusehern besiegte der Tabellensiebente den Fünften in einem kampfbetonten Spiel mit 4:1.

SC Marchtrenk besiegt Katsdorf mit 4:1