Regionale Wirtschaftskampagne soll Kaufkraft in der Stadt steigern

Merken
Regionale Wirtschaftskampagne soll Kaufkraft in der Stadt steigern

Mit dem Slogan „Kauf regional, kauf in Wels“ haben Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer und Gemeinderat Klaus Schinninger mit ihrem SP-Team eine neue Kampagne zur Förderung der kleinen und mittleren Betriebe sowie der Geschäfte und Gastronomie in der Stadt ins Leben gerufen.

„Vor allem in der jetzigen Situation ist es wichtig, forciert auf die Regionalität beim Konsum- und Kaufverhalten der Menschen aufmerksam zu machen und damit in der Stadt ansässige Kaufleute und UnternehmerInnen, die von den Corona-Maßnahmen besonders betroffen sind, zu unterstützen“, erklärt Petra Wimmer. Dazu besuchen die beiden Initiatoren der Wirtschaftskampagne die einzelnen Handelsbetriebe persönlich, um sich ein Bild über die aktuelle Lage zu machen. Neben Plakaten und Online-Aktivitäten sollen Schaufensteraufkleber im auffallenden sommerlich-farbenfrohen Design, die von vielen Händlern und Gastronomen freudig angenommen werden, das Interesse der Konsumenten wecken.

Zudem gehen Wimmer und Schinninger selbst mit gutem Beispiel voran und kaufen nicht nur Gutscheine bei verschiedenen regionalen Anbietern, die sie dann wiederum an soziale Einrichtungen in Wels spenden, sondern mobilisieren unter dem Titel ihrer parallel laufenden Benefizaktion „Mein Beitrag für Wels“ auch dazu andere Personen, vor allem aus dem politischen Umfeld. „Mit dem Kauf von Gutscheinen unterstützen wir die Betriebe vor Ort. Wenn diese dann auch noch an eine soziale Initiative weitergereicht werden, kommt das zugleich Welserinnen und Welsern, die diese Hilfe gut brauchen können, zugute. Damit kann jeder ‚seinen Beitrag für Wels‘ leisten’“, ist die Nationalratsabgeordnete überzeugt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein 96-jähriger Taxifahrgast ist Montagnachmittag nach dem Aussteigen auf einem Parkplatz in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) vom Taxi mitgeschleift und schwer verletzt worden.

Taxifahrgast (96) in Marchtrenk nach dem Aussteigen mitgeschleift und schwer verletzt

Am 20. November 1989 wurde die UN-Kinderrechtskonvention, ein „Übereinkommen über die Rechte des Kindes“, beschlossen. Seit jeher wird dieser Tag als „Internationaler Tag der Kinderrechte“ bezeichnet. „Gerade in Zeiten wie diesen ist es wichtig, dass wir uns wieder ins Bewusstsein rufen, dass unsere Kinder die Zukunft der Gesellschaft sind. Leider kommt es auch in Österreich nach wie vor zu Verletzungen von Kinderrechten. Das dürfen wir als Gesellschaft nicht einfach hinnehmen“, sagt Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer.

Internationaler Tag der Kinderrechte

Die Feuerwehr stand Donnerstagnachmittag mit einem größeren Aufgebot in Wels-Waidhausen im Einsatz um einen sichergestellten Gegenstand aus dem Mühlbach zu bergen.

Feuerwehr fischt in Wels-Waidhausen für Polizei sichergestellten Gegenstand aus dem Mühlbach

Sie sind derzeit das heißeste Team der Basketball Bundesliga. 10 der 13 Spiele konnten gewonnen werden. Die Flyers Wels. Mittwochabend mussten sie ihre Halle aber ausnahmsweise teilen. Und zwar mit Sponsoren und Partnern. Beim zweiten Sponsorenturnier. Wo auch wir die Basketballschuhe geschnürt haben.

Eine Nacht voll Gospel, Soul und den größten Hits der Motown Ära. Shelia Michelle aus Nashville und Helmut Reiter machen es möglich. Chronicles of a Soulset beim WAKS.