Schürzenliebe - Armaturen und selbstgenähte Dirndln

Merken
Teilen auf:

Auch Interessant

Die Corona Krise macht auch vor den Städten nicht halt. In Wels etwa stellt man sich darauf ein, dass es künftig pro Jahr 5 Millionen Euro weniger Kommunalsteuer geben wird. An den geplanten Investitionen hält man jedoch fest. Um die Wirtschaft langsam wieder anzukurbeln.

In Wels-Lichtenegg hat Donnerstagfrüh ein kleines bewohntes Gebäude gebrannt. Zwei Feuerwehren standen bei den Löschmaßnahmen im Einsatz.

Brand eines schwer zugänglichen kleinen Wohngebäudes in Wels-Lichtenegg

Wer in den letzten Tagen der Welser Innenstadt einen Besuch abgestattet hat – wird sie vielleicht nicht wiedererkannt haben. Denn dort wo seit Jahrzehnten die Busdrehscheibe war – am Kaiser-Josef-Platz – ist plötzlich nichts mehr. Die Neugestaltung des Platzes hat begonnen – und dafür wurde als erstes die Drehscheibe abgerissen.

Jetzt ist es endgültig fix. Der Neubau des Kindergartens Pernau Negrellistraße wurde nun auch im Gemeinderat abgesegnet. Im Frühjahr rollen die Bagger an. Und nicht nur dort, im Zuge der Erlebnisinszenierung Traunplätze wird auch die BMX-Anlage in der Pernau attraktiviert.

Viele kennen es aus der Kindheit oder vom Urlaub. Es ist eine Präzisionssportart, aber auch ein Freizeitsport. Oft kommt dabei auch der gesellschaftlich gemütliche Aspekt nicht zu kurz. Herzlich Willkommen also bei den Ortsmeisterschaften in Boccia in Buchkirchen.

Hallo! Könnt ihr euch noch daran erinnern, als wir heuer im Sommer dem Leonard seinen größten Wunsch (einmal in einem Rallye Auto mitzufahren) erfüllt haben?? Heuer Ende Sommer besuchte uns Leonard mit seiner Familie aus Deutschland. Sein sehnlichster Wunsch war es, einmal mit einem Rallye Meister ein paar wilde Kurven zu drehen. Wir vom Kumplgut Team haben damals diesen Traum gemeinsam mit dem Rallye Meister Patrick Winter vom ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum Marchtrenk umsetzen können. Leonard ging es gut und während der Fahrt haben die beiden eine dicke Freundschaft geschlossen. So dick, dass jetzt Patrick Winter Leonard noch eine Weihnachtsüberraschung machte. Er fuhr hunderte Kilometer nach Deutschland um Leonard spontan zu überraschen. Gemeinsam gingen die Freunde auf den Weihnachtsmarkt. Lachten, sprachen, tranken Tee und genossen die Zeit. Dieses Beispiel soll zeigen, wie einfach es sein kann, schwerkranken Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Mein größter Danke gilt an Patrick Winter für deinen Einsatz. DANKE auch an Andreas Rouschal, der damals bei meiner Anfrage gleich JA sagte und alles in die Wege leitete. DANKE an Stefan Neubauer für all seine Bemühungen, die tollen Berichte und für das tolle Geschenk an Leonard. DANKE!

News vom Kumplgut