Schwerer LKW-Unfall auf Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun

Merken
Schwerer LKW-Unfall auf Welser Autobahn bei Weißkirchen an der Traun

Weißkirchen an der Traun. Die Welser Autobahn war am Samstag nach einem schweren LKW-Unfall bei Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) in Fahrtrichtung Knoten Haid mehrere Stunden gesperrt.

Ein LKW-Lenker verlor aus bisher unbekannten Gründen während der Fahrt auf der Welser Autobahn die Kontrolle über seinen Sattelzug. Das Schwerfahrzeug krachte gegen die Mittelleitschiene und in weiterer Folge gegen die rechte Leitschiene sowie die Lärmschutzwand. Der Sattelaufleger stand dann quer zur Fahrbahn, die Autobahn war dadurch blockiert. Ein Spezialbergeunternehmen wurde zur Bergung des verunfallten LKW angefordert. Nachdem der Auflieger auf die rechte Fahrspur gezogen werden konnte, wurden die vor der Unfallstelle wartenden Fahrzeuge am Einsatzort vorbeigeleitet, anschließend konnte die Bergung des LKWs beginnen. Der LKW-Lenker wurde offenbar leicht verletzt.

Die Sperre ist derzeit noch aufrecht. Trotz eingeblendeter Hinweise am Knoten Wels fuhr ein Großteil in den gesperrten Streckenabschnitt ein und musste dann erneut vor der Unfallstelle warten.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Christl Karlsberger sagt:

    😨

  2. Fritz Karlsberger sagt:

    😨

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Drei Feuerwehren standen Montagmittag bei einem Kellerbrand in einem Einfamilienwohnhaus in Neukirchen bei Lambach (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Drei Feuerwehren bei Kellerbrand in Neukirchen bei Lambach im Einsatz

In punkto Corona-Virus überschlagen sich derzeit die Ereignisse. Nachdem Anfang letzter Woche der erste Fall bekannt wurde – hat sich die Zahl der Infizierten mittlerweile dramatisch erhöht. Veranstaltungen wurden abgesagt, der Besuch in Pflegeheimen untersagt – in Wels tagt jetzt täglich der Krisenstab.

Aufgrund der bereits in Kraft getretenen Verordnung der Bundesregierung zur Eindämmung des Coronavirus werden ab sofort – bis vorläufig Freitag, 3. April – alle städtischen Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in einem geschlossenen Raum beziehungsweise mit mehr als 500 Personen im Freien abgesagt. Dies betrifft in Wels unter anderem die – Eröffnung des Figurentheaterfestivals – Blühendes Österreich – Welser Volksfest Abgesagt beziehungsweise verschoben wurden darüber hinaus folgende Kulturveranstaltungen: Lukas Resetarits „Wurscht“, 20. März, Stadthalle: verschoben auf 9. Dezember Brucknerorchester Linz, 26. März, Stadthalle: ABGESAGT Kindermusical „Pippi Langstrupf“, 27. März, Stadthalle: ABGESAGT Nockis „Schlagerparade“, 28. März, Stadthalle: verschoben auf 16. Juni „Rain Man“, 2. April, Theater Vogelweide: wird verschoben Bereits gekaufte Karten können bei den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Wir bitten um Verständnis für die getroffenen Maßnahmen. Darüber hinaus wird es jetzt die Mithilfe jedes Einzelnen benötigen! Weitere Infos zu den geplanten Maßnahmen gibt es hier: https://www.wels.gv.at/news/detail/coronavirus-massnahmen-der-stadt-wels/

Wels informiert

In Marchtrenk wird heute der Fasching eröffnet! Alle zwei Jahre lädt die Gilde zu einer großen 4-stündigen Faschingsshow – wir sind bei der Premiere heute dabei.

Malau!
Merken

Malau!

zum Beitrag

Auch Florian Aichhorn mit seinem Kumplgut Team ist bereits online! Nun entgehen Dir keine wichtigen Veranstaltungsinfos vom Erlebnishof für schwer- und krebskranke Kinder mehr. Sei auch du on und registriere dich jetzt!   Foto: Facebook

Kumplgut ist ON!

Haben sie sich schon einmal gefragt, was mit ihrem Abfall passiert? In Wels landet dieser – besser gesagt seine Abwärme – in den Heizungen. Mit dem neuen Projekt Nordring – sollen künftig 55.000 Welser mit Fernwärme versorgt werden.