Sechs teils Schwerverletzte bei Frontalcrash nach Anprall an Hausmauer in Bachmanning

Merken
Sechs teils Schwerverletzte bei Frontalcrash nach Anprall an Hausmauer in Bachmanning

Bachmanning. Sechs teils Schwerverletzte hat Samstagmittag eine Frontalkollision zweier PKW in Bachmanning (Bezirk Wels-Land) gefordert, nachdem zuerst eines der Unfallfahrzeuge eine Mauer touchierte.

Der Unfall ereignete sich Samstagmittag auf der Gaspoltshofener Straße in der Ortschaft Oberseling bei Bachmanning. Ein Auto dürfte ersten Angaben zufolge scheinbar zuerst die Hausmauer eines Bauernhofes touchiert haben, danach schleuderte der PKW frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug. Sechs Personen wurden bei dem Unfall verletzt. Zwei Personen erlitten – laut Angaben des Roten Kreuzes – schwere, eine Person mittelschwere und drei Personen leichte Verletzungen. Zwei Feuerwehren standen bei der Menschenrettung im Einsatz, unmittelbar schwer eingeklemmt war zum Glück jedoch niemand. Ebenso befand sich ein Großaufgebot an Rettungskräften, darunter zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und der Notarzthubschrauber Martin 3, am Einsatzort. Die Feuerwehr führte nach der Versorgung der Verletzten die Aufräumarbeiten durch.

Die Gaspoltshofener Straße war zwischen Bachmanning und Meggenhofen im Bereich Oberseling rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Erfolge über Erfolge fahren die Ruderer des RC Wels ein. Wie genau der Ruderclub entstanden ist, was man können muss um selbst Ruderer zu werden und wie gesellig Sommerabende an der Traun sein können. Das zeigen wir Ihnen bei der aktuellen Vereinsmeier-Ausgabe.

Einbrecher haben in der Nacht auf Sonntag gleich an drei Tatörtlichkeiten – in Gunskirchen, Stadl-Paura und Thalheim bei Wels – im Bezirk Wels-Land – Zigarettenautomaten aufgebrochen beziehungsweise versucht diese aufzubrechen.

Nächtliche Serie an Einbrüchen in Zigarettenautomaten im Bezirk Wels-Land

Wer zum Fussballspiel oder aufs Konzert will – der muss künftig geimpft sein. Diese Forderung kommt jetzt von SPÖ Chefin Pamela Rendi Wagner. „Wir sind mitten in der vierten Welle“, sagt diese beim Besuch in Wels. Daher müssen, laut SPÖ, neben den strengeren Regeln beim Impfen auch neue Anreize geschaffen werden.

Gleich für acht Einbrecher klickten am späten Freitagabend nach einem Einbruch in ein Flohmarktzelt in Wels-Vogelweide die Handschellen.

Acht Personen nach Einbruch in ein Flohmarktzelt in Wels-Vogelweide festgenommen

Mag. Florian Niedersüß (Vorstandssprecher eww Gruppe) im Talk.

Damit kommen wir zu einem ganz anderen Thema. Die SCW blüht neu auf – und das unter anderem mit einem neuen Frequenzbringer den man aus der Innenstadt an den Stadtrand geholt hat. Center Managerin Claudia Lehner-Linhard war diese Woche unser Talkgast.