Spielvorschau - Regionalliga Mitte WSC HOGO Hertha - USV Stein Reinisch Allerheiligen

Merken
Spielvorschau - Regionalliga Mitte WSC HOGO Hertha - USV Stein Reinisch Allerheiligen

Am morgigen Nationalfeiertag steht die 14. Runde in der Regionalliga Mitte am Programm. Zu Gast in der HOGO-Arena ist USV Stein Reinisch Allerheiligen.

Nach dem eindrucksvollen 5:2 Heimsieg vs. Sturm Graz Amateure am vergangen Dienstag ist ein weiteres Team aus der Steiermark zu Gast in Wels. Die Elf von Trainer Eskinja reist mit viel Selbstvertrauen und 6 Punkten aus den letzten drei Spielen nach OÖ. In der vergangenen Saison musste man sich zweimal geschlagen geben. Somit stehen die Vorzeichen klar auf eine Revanche im Duell mit dem Tabellenneunten, welcher 5 Punkte Rückstand auf WSC HOGO Hertha hat.

Im Endspurt der Herbstsaison geht es um die Verteidigung der frisch erklommenen Tabellenspitze.

Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung der WelserInnen und freuen uns, euch in der HOGO-Arena am Nationalfeiertag begrüßen zu dürfen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    Viel Glück

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Wochenende statt zwei, drei Rennen statt fünf, oder: Aus dem Notfallplan, dass Kitzbühel die Wengen-Rennen übernimmt, wurde ein Not-Notfallplan. Wie am Mittwoch-Nachmittag bekannt wurde, finden am bevorstehenden Wochenende in Kitzbühel doch nicht zwei Slaloms statt. Die beiden Technik-Rennen wurden an die FIS zurückgegeben, Flachau springt ein. Die zunehmenden Coronavirus-Fälle in Jochberg machten diesen Schritt notwendig. “Die emotionale Enttäuschung ist bei allen da”, sagt Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Skiclubs und OK-Chef der Hahnenkamm-Rennen, “aber man muss die Emotion ausklammern und die Situation objektiv akzeptieren”. Für Huber und alle Beteiligten heißt das nun: volle Konzentration auf das zweite Wochenende, an dem weiter zwei Abfahrten (Freitag und Samstag) sowie ein Super-G (Sonntag) geplant sind. “Am zweiten Wochenende”, sagt Huber, “bleibt alles vorläufig so, wie es geplant war.” Intensive Testungen im Bezirk Kitzbühel Welche Messwerte unterschritten sein müssen, dass es für diese drei Speed-Rennen ein endgültiges Startsignal geben kann, konnte Kitzbühel-Bürgermeister Klaus Winkler “zur Stunde noch nicht beantworten”, sagt er: “Es wird viele Testungen geben, damit man in der Blase höchste Sicherheit hat, parallel organisiert das Land Tirol großflächige Testungen im Bezirk. Im Laufe der nächsten Woche entscheiden Politik und Behörden, ob die Ergebnisse der Testungen zufriedenstellend sind oder nicht.”

Enttäuschung in Kitzbühel, volle Konzentration auf Woche zwei

Acht Mannschaften traten am glatten Eis mit ihren Birnenstöcken gegeneinander an. Zu gewinnen gab es Sachpreise, und zur Stärkung ein Brate in der Rein beim Strasserhof. Eingeladen wurde vom ÖAAB Wels, organisiert von Petra Kager. Den Sieg holte sich Team Lions vor dem WT1-Team mit Christian Strassl. Platz 3 ging an die ÖVP Sektion Vogelweide.

Eisstockturnier ÖAAB-Strasserhof Stockhalle

Red Bull Salzburg ist nicht der einzige österreichische Verein der in der Champions League für Furore sorgt. Ein Welser Club hatte am Freitag sogar die Chance ins Viertelfinale der Königsklasse vorzustoßen. Die Rede ist – sie werden es bereits erraten haben – von den Tischtennisherren. SPG Walter Wels – mit einem Endspiel vor eigenem Publikum.

🤸‍♀️INFO 🤸‍♀️INFO 🤸‍♀️INFO 🤸‍♀️INFO Aus aktuellem Anlass wird das Kadertraining mit heute wieder eingestellt! Ab heute findet – bis auf weiteres – kein Training mehr für die Kadergruppen statt. Für nähere Informationen steht unter 0699/10146461 unsere Obfrau Babsy Hofer euch gerne zur Verfügung.

SV Flic Flac

Hollywood Schauspieler Ralf Möller – trifft auf Österreichs Star Influencerin und Model Stephanie Davis. Gesprächsthema Nummer 1 – natürlich die Fitness. So geschehen – in Wels. Ja richtig gehört. Die beiden Promis haben das neue Clever-Fit Wels-West eröffnet.

Für die Busfahrt für das ÖFB Cupspiel gegen St.Pölten am Sonntag, den 15.März, sind noch Plätze frei. Einfach auf dieser Seite melden oder bei den Spielerinnen. 🚌 Die SVK Damen freuen sich über jeden mitreisenden Fan/Zuschauer ⚽😊. Preis für die Hin- und Rückfahrt: 15€

SV Krenglbach Damen