SPÖ will Mobilitätskonzept für Wels

Merken
SPÖ will Mobilitätskonzept für Wels

„LKWs im Stadtgebiet sind ein Sicherheitsrisiko – Verkehr ist kein Thema, dass man mit plumpen Sagern in den Griff bekommt“, so Stadtrat und Stadtparteivorsitzender der SPÖ Klaus Hoflehner, der sich für den Schutz der Welser und Welserinnen stark machen will.

„Der Abbiegeassistent als rasche Lösungsmöglichkeit wird beim städtischen Fuhrpark bereits umgesetzt. Hier konnte die SPÖ mit ihrem Druck erste Erfolge erzielen,“ führt Fraktionsvorsitzender Stefan Ganzert weiter aus. Aus bleibt allerdings der Nachdruck, um auch die Wirtschaft mit an Bord zu holen. „Stadtrat Peter Lehner als Wirtschaftsreferent muss hier Gespräche aufnehmen – die Stadt ist nicht nur Dienstleister für die großen Unternehmen, sondern muss hier auch auf Augenhöhe kommunizieren können.“ Einzelne Unternehmen nutzen bereits einen Abbiegeassistenten. „Wir brauchen mehr Verbündete und Bewusstseinsbildung, um zukünftige Unfälle zu verhindern“, erklärt Stefan Ganzert und setzt hier auf Kooperation.

Eine anständige Lösung um Mobilität und Verkehr in der Stadt sicher, sauber und effizient zu machen ist auch das dringend benötigte Mobilitätskonzept, unter anderem mit dem Ziel den Schwerverkehr so zu leiten, dass es minimalen Kontakt mit „schwächeren“ Verkehrsteilnehmern gibt. Der Verkehr muss besser geleitet werden, um damit im niederrangigen Strassennetz mehr Platz für Fußgänger und Radfahrerinnen zu schaffen.

„Nur mit einem durchdachten Plan werden wir die vielen Herausforderungen in den Griff bekommen“, ist sich Stadtrat Klaus Hoflehner sicher und verhandelt das dazugehörige Budget gerade intensiv mit dem Bürgermeister.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Andreas Heinz, MSc (Bezirksgeschäftsleiter Rotes Kreuz Wels) im Talk.

Ein Brand in einer Trafostation in Wels-Lichtenegg hat Samstagabend zu einem größeren Einsatz der Feuerwehr und zu einem Stromausfall geführt.

Brand in einer Trafostation in Wels-Lichtenegg führt zu Stromausfall

Der Fuhrpark 🚛 unserer Abfallhelden umfasst 7️⃣Abfallfahrzeuge. Insgesamt legen sie im Jahr unglaubliche 80.000 Kilometer zurück. Das entspricht der doppelten Erdumrundung. 🌐 Dazu kommen noch weitere 7️⃣ Straßenreinigungsfahrzeuge die insgesamt 40.000 Kilometer in der Stadt Wels unterwegs sind. Habt ihr übrigens auch schon unsere neuen Straßenreinigungsmaschinen in der Innenstadt gesehen? Mit ihnen können die Geh- und Radwege 🚲 Tiefgaragen, Parkbänke 🪑 Blumentröge 🌷 Abfalleimer 🗑 etc. gereinigt werden.  

Fahrzeuge der Abfallhelden

Da wir am 🎆 Mittwoch, 1. Jänner 2020, den ersten Feiertag des Jahres 🎆 feiern und manch einer wahrscheinlich auch ausschlafen 😴 möchte, wird der Markttag bereits auf morgen Dienstag, 31.12.2019 vorverlegt! 🤗 Lasst euch die vielen frischen Waren aus der Umgebung nicht entgehen! 😋 🍏🍌🍅🥦🥒🥕🥔🥖🧀🥚🥓🥩🍗

Vorverlegter Wochenmarkt

Bis 19.10 könnt ihr euch beim Infostand des Ausseerland in der SCW rund um euren Winterurlaub im wunderschönen Ausseerland – Salzkammergut informieren. Wir freuen uns auf euren Besuch! 😊

❓Noch keine Idee für den Winterurlaub ⛷🗻❄️⛄️

Bei der Stadtparteikonferenz der SPÖ Wels am 08.11.2019 wurden Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer (mit 92 Prozent der Stimmen) als Bürgermeisterkandidatin für die Wahl 2021 und Klaus Schinninger (80 Prozent) als Stadtparteivorsitzender bestätigt.

Neue Doppelspitze für Welser SPÖ