SPÖ will Mobilitätskonzept für Wels

Merken
SPÖ will Mobilitätskonzept für Wels

„LKWs im Stadtgebiet sind ein Sicherheitsrisiko – Verkehr ist kein Thema, dass man mit plumpen Sagern in den Griff bekommt“, so Stadtrat und Stadtparteivorsitzender der SPÖ Klaus Hoflehner, der sich für den Schutz der Welser und Welserinnen stark machen will.

„Der Abbiegeassistent als rasche Lösungsmöglichkeit wird beim städtischen Fuhrpark bereits umgesetzt. Hier konnte die SPÖ mit ihrem Druck erste Erfolge erzielen,“ führt Fraktionsvorsitzender Stefan Ganzert weiter aus. Aus bleibt allerdings der Nachdruck, um auch die Wirtschaft mit an Bord zu holen. „Stadtrat Peter Lehner als Wirtschaftsreferent muss hier Gespräche aufnehmen – die Stadt ist nicht nur Dienstleister für die großen Unternehmen, sondern muss hier auch auf Augenhöhe kommunizieren können.“ Einzelne Unternehmen nutzen bereits einen Abbiegeassistenten. „Wir brauchen mehr Verbündete und Bewusstseinsbildung, um zukünftige Unfälle zu verhindern“, erklärt Stefan Ganzert und setzt hier auf Kooperation.

Eine anständige Lösung um Mobilität und Verkehr in der Stadt sicher, sauber und effizient zu machen ist auch das dringend benötigte Mobilitätskonzept, unter anderem mit dem Ziel den Schwerverkehr so zu leiten, dass es minimalen Kontakt mit „schwächeren“ Verkehrsteilnehmern gibt. Der Verkehr muss besser geleitet werden, um damit im niederrangigen Strassennetz mehr Platz für Fußgänger und Radfahrerinnen zu schaffen.

„Nur mit einem durchdachten Plan werden wir die vielen Herausforderungen in den Griff bekommen“, ist sich Stadtrat Klaus Hoflehner sicher und verhandelt das dazugehörige Budget gerade intensiv mit dem Bürgermeister.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Beim Super Sale Day am Freitag, 29. November erwarten Sie in den zahlreich teilnehmenden Shops exklusive Rabatte & Aktionen, nur gültig an diesem Tag.

SCW Super Sale Day

Es ist soweit – es weihnachtet in Wels. Heute eröffnet der Advent am Grünbachplatz in der Neustadt in Wels. Franz Kupetzius versorgt die Besucher mit Bratwürstel, Bier, Glühwein und erstmals auch Pizza! Einer der Glühweinstände kann gemietet werden und eine Live-Musik sorgt von Donnerstag bis Sonntag für die richtige Stimmung!

Advent am Grünbachplatz

Für viele war es eine Schocknachricht, dass das Volksfest im September abgesagt ist. Doch was bedeutet das für die anderen Messen. Wie wirkt sich die Pandemie auf die Messe Wels aus. Wir waren bei Messedirektor Robert Schneider zu Gast.

Mitwirkende: Viviane Hagner, Violine Till Fellner, Klavier Programm: Ludwig van Beethoven (1770-1827) Violinsonate Nr. 1 in D-Dur op. 12 Nr. 1 Arnold Schönberg (1874-1951) Fantasie op. 47 für Violine und Klavier Ludwig van Beethoven (1770-1827) Violinsonate Nr. 10 in G-Dur op. 96 Franz Schubert (1797-1828) „Arpeggione“ Sonate D 821 in der Fassung für Violine und Klavier von Anton Diabelli Zum Ausklang des Beethoven-Jahres 2020 wollen die Welser Abonnementkonzerte Beethovens Musik in einen inspirieren- den Dialog mit Musik aus der Feder so scheinbar gegensätzlicher Komponisten wie Franz Schubert und Arnold Schönberg treten lassen. Mit dem Begriff der „Emanzipation der Dissonanz“ hat Arnold Schönberg den Blick auf scheinbare Gegensätze nachhaltig verändert. Preludio al Concerto: 19.00 Uhr Anna Aigner, Violoncello Filip Anic, Klavier Eintritt: 24,00 Info: Stadt Wels Dst. Veranstaltungsservice und VHS vas@wels.gv.at +43 7242 235 7040

Viviane Hagner & Till Fellner

In Steinhaus (Bezirk Wels-Land) stand die Feuerwehr Freitagfrüh bei einem umgestürzten Baum im Einsatz. Der morsche Baum blockierte eine Straße.

Umgestürzter Baum blockierte Straße in Steinhaus

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Mittwochnachmittag zu einem Brand eines Staubsaugers, der sich dann aber als größerer Zimmerbrand herausstellte, in einem Wohnhaus in Wels-Neustadt alarmiert.

Feuerwehr bei Zimmerbrand in einem Wohnhaus in Wels-Neustadt im Einsatz
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner