Verletzte Katze in Wels-Innenstadt durch Feuerwehr aus gekipptem Fenster befreit

Merken
Verletzte Katze in Wels-Innenstadt durch Feuerwehr aus gekipptem Fenster befreit

Wels. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben Montagnachmittag in Wels-Innenstadt eine Katze, die verletzt in einem gekippten Fenster eingeklemmt war, gerettet und zu einem Tierarzt gebracht.

Anwohner hörten das laute Miauen der Katze und entdeckten sie schließlich in einem gekippten Fenster im ersten Stock eingeklemmt. Das Tier konnte von den Einsatzkräften rasch befreit werden und wurde anschließend rasch zu einem Tierarzt gebracht, da sich die Katze zwar sehr ruhig verhalten hatte, aber augenscheinlich verletzt ist.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach einem schweren Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Wels-Innenstadt standen Donnerstagnachmittag Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und die Polizei bei einer Personenrettung im Einsatz.

Personenrettung: Arbeiter in Wels-Innenstadt nach Sturz von der Leiter aus Baugrube gerettet

WT1 sagt DANKE. Stellvertretend für alle Ordens-Schwestern speziell des Klinikums Wels-Grieskirchen ein herzliches DANKESCHÖN an Schwester Agnes Rockenschaub. Der seelsorgerische Beistand in dieser Zeit ist oftmals lebenswichtig und die unermüdliche Unterstützung der Patienten und Angehörigen ein Anlass, aus tiefstem Herzen DANKE zu sagen!

WT1 sagt DANKE!

Rund 13.400 Kinder in Wels-Land erhalten den Kinderbonus von 360€. Die Auszahlung erfolgt automatisch – also ohne Antragstellung – mit der Familienbeihilfe im September. Das neue Kurzarbeitsmodell gilt ab Oktober für weitere sechs Monate und nun wird der Bezirk mit 2,7 Millionen euro unterstützt und gestärkt.

Eine Ausstellung, die sich verändert, die nicht fix ist, nicht in Stein gemeißelt ist. Die ergänzt, umhängt, austauscht. Das ist Wechselspielt. Die Jahresausstellung zum 70 jährigen Jubiläum der Galerie Die Forum passt sich den Gegebenheiten an. Denn die aktuellen Umstände fordern uns geradezu zum Wechselspiel heraus.

In Wels-Lichtenegg hat Donnerstagfrüh ein kleines bewohntes Gebäude gebrannt. Zwei Feuerwehren standen bei den Löschmaßnahmen im Einsatz.

Brand eines schwer zugänglichen kleinen Wohngebäudes in Wels-Lichtenegg