Tag des Brucknergymnasiums

Merken
Tag des Brucknergymnasiums

Die siebten und achten Klassen wurden beim “Tag des Brucknergymnasiums” mit den Anmeldungs- und Durchführungsmodalitäten der Reifeprüfung vertraut gemacht, während für die zweiten Klassen Workshops mit dem Fokus auf die bevorstehende Zweigwahl angeboten wurden und die vierten und fünften Klassen über das umfassende Angebot in der Oberstufe sowie der am Brucknergymnasium angebotenen Wahlpflichtgegenstände informiert wurden.

Besonders beeindruckt waren die Schüler von den Berichten zweier Absolventinnen und eines Absolventen, die über ihre Zeit am Brucknergymnasium sprachen und erzählten, was ihnen die Zeit an der Schule für ihr weiteres Leben gebracht hat und welchen Nutzen sie bei der Ausübung ihres Berufes noch jetzt daraus ziehen. Eva-Maria Holzleitner, Abgeordnete zum Nationalrat, Elisabeth Ettinger, Absolventin der University of St. Andrews im Bereich der Robotik und Stefan Schiehauer, Programmchef und Moderator des Welser Privatfernsehens WT1, sind ein Beleg dafür, dass einer soliden Ausbildung an einer allgemeinbildenden Schule durchaus unterschiedliche erfolgreiche Karrieren folgen können.

Foto (c) Brucknergymnasium Wels

Teilen auf:

Auch Interessant

Neue Erkenntnisse über ein kurzfristig im Frühjahr 1945 in Wels bestehendes KZ-Lager bringt ein Aufsatz des Historikers Dr. Florian Freund. Während das Bestehen des Lagers Wels II (25. März – 13. April 1945) bereits belegt war, gab es über den Standort bisher keine definitive Festlegung. Mit den bereits bekannten Angaben und dank eines Zeitzeugens konnte Historiker Dr. Freund das Gebäude mit der 1938 am Messegelände errichteten Reichsnährstandshalle (spätere „Halle der Nationen“; 1984 durch einen Brandanschlag zerstört) identifizieren.

Neue Erkenntnisse über ehemaliges KZ in Wels

Ein stark eingeheizer Ofen in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide, in Verbindung mit der Wetterlage sorgte Mittwochnachmittag für eine erhebliche Rauchentwicklung im Haus.

Stark geheizter Ofen und Wetterlage sorgten für Rauchentwicklung in einem Haus in Wels-Vogelweide

Dieses Jahr haben wir einen Tag mehr, der 29.Februar ist eine wahre Seltenheit und darum muss dieser besondere Tag auch gefeiert werden. In der Pfarre Heilige Familie macht man das mit einem Austropop Konzert von Hoamspü.

Schaltjahrparty

🤹‍♀️🤸‍♂️Seit über 10 Jahren ist der „Circus Aramannt“ der Familie Spindler zu Gast in Marchtrenk. Heuer wurden die Künstler und ihre Tiere vom Corona-Lockdown der Regierung überrascht. Damit ergeben sich erhebliche Probleme für den Circus, denn sämtliche Vorstellungen müssen abgesagt werden. Bürgermeister Paul Mahr wurde über die Situation informiert und hat spontan mit einer Subvention über die ärgsten finanziellen Probleme hinweggeholfen. Wenn du auch helfen willst, kannst du dich unter 0681 / 20603986 bei Fr. Spindler melden. 😊

Zirkus in Marchtrenk