The golden 20s - Auf einen glanzvollen Abschluss

Merken
The golden 20s - Auf einen glanzvollen Abschluss

Ein kurzer Rückblick auf die Mitternachtseinlage des Balles. Eine Reise durch die 20s!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Taylor Swift ist eine der erfolgreichsten Musikerinnen aller Zeiten. Im Sommer erschien ihr neues Album “Folklore“, um das sie lange Zeit ein Geheimnis machte. Warum? “Die einzigen Menschen, die davon wussten, waren die, mit denen ich geschlafen habe“, sagte die 30-Jährige dem Unterhaltungsmagazin “Entertainment Weekly“. Und dazu zählt ihr Freund. Ein paar mehr wussten es dann doch noch: Ihr  Management-Team und auch ihre Familie. Das Album hat sich seit Erscheinen im Sommer auch bereits über eine Million Mal verkauft. Insgesamt hat Swift bereit 170 Millionen Tonträger verkauft. “Ich habe noch nie ein Album gemacht, ohne es meinen Freundinnen vorzuspielen oder meinen Freunden davon zu erzählen”, sagte die Künstlerin.

Taylor Swift: "Nur die, mit denen ich schlafe, wussten es."

Seinen Müll neben der Mülltonnen zu entsorgen ist nicht cool. Denn wie man an diesem Mistkübel am KJ sieht ist so eine Schweinerei kein schöner Anblick! Ein absolutes NOT für uns!

🤯🤯🤯NOT🤯🤯🤯

Ein Abend voller Männergespräche! Beim heutigen WT1-Kinoevent zur Vorstellung von Le Mans 66, waren diesmal nur Männer geladen, schließlich soll sich an diesem Abend alles um die PS-starken Autos und die neue WT1 Online-Plattform drehen. Ein gelungener Abend im Star Movie Wels den man nun gemütlich im Hendrix ausklingen lässt.

WT1 Kinoevent

Schlagersänger Michael Wendler (“Egal”) hat sich erneut mit scharfer Kritik an der deutschen Bundesregierung und deren Corona-Politik zu Wort gemeldet. Er halte die Pandemie-Maßnahmen der Regierung für “verfassungswidrig und kriminell”, sagte der 48-Jährige am Dienstagabend in einem Live-Video auf Instagram. Freiheitsrechte würden eingeschränkt, “das Grundgesetz mit Füßen getreten”. Wendler wiederholte seine Behauptung, Deutschland wolle eine Impfpflicht einführen. Der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat immer wieder betont, dass es eine solche Impfpflicht nicht geben werde. Wendlers bisheriger Manager Markus Krampe war am Wochenende auf Abstand zu dem Sänger gegangen. “Mit dem heutigen Tag werde ich das Management von Michael aufgeben”, hatte Krampe in einer am Sonntagabend veröffentlichten Instagram-Story gesagt. Bis zum freiwilligen Ausstieg Wendlers als Juror der RTL-Show “Deutschland sucht den Superstar” (DSDS) habe die Zusammenarbeit immer gut funktioniert, doch dann sei es immer schwieriger geworden. Wendler hatte vor einigen Wochen einen Eklat ausgelöst, als er in einem Video der deutschen Bundesregierung in der Coronakrise “grobe und schwere Verstöße gegen die Verfassung und das Grundgesetz” vorwarf und Fernsehsender beschuldigte, “gleichgeschaltet” zu sein. Sein damaliger Haussender RTL nannte ihn einen Verschwörungstheoretiker und distanzierte sich von ihm. Auch andere Partner sprangen ab.

Wendler kritisiert erneut die deutsche Corona-Politik

Supermodel Claudia Schiffer, die Ende August 50 geworden ist, ist für das Stil-Magazin “GQ Gentlemen’s Quarterly” die Frau des Jahres. Bei den diesjährigen, wegen Corona anders veranstalteten “GQ Men of the Year”-Awards werde sie in der Kategorie “Woman of the Year” ausgezeichnet, teilte das in München ansässige Magazin mit. “In einer Zeit und in einer Branche, in der junge Frauen gerne als hübsche Gesichter behandelt wurden, die ansonsten nicht viel zu sagen hatten, hatte sie es eben doch. Das Sagen! Sie hat Mädchen und Frauen auf der ganzen Welt inspiriert und gezeigt, dass es geht”, so “GQ” in einer Mitteilung vom Dienstag. Die deutsche “GQ” vergibt ihre “Men of the Year”-Preise in der Corona-Pandemie mit Videos statt mit einer Live-Gala. Veröffentlicht werden die Clips am 29. Oktober auf “GQ.de” und in den Social-Media-Kanälen des Magazins.

Claudia Schiffer ist "Woman of the Year"