Trotz Lockdown: Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Neuinfektionen nochmals verschärft

Merken
Trotz Lockdown: Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Neuinfektionen nochmals verschärft

Oberösterreich. Trotz des Teil-Lockdowns wurden mit Dienstag die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Neuinfektionen in Oberösterreich nochmals verschärft. So gilt nun beispielsweise ein Besuchsverbot in Spitälern.

Ab Dienstag (10.11.2020) gilt ein Besuchsverbot für Krankenhäuser sowie für Senioren- und Pflegeheime. Ausnahmen gäbe es bei Kindern, auf Geburtsstationen und für Patienten auf Palliativstationen sind Besuche erlaubt.
Laut Land Oberösterreich gelten mit Stand vom Sonntag in 86 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen 336 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 372 Bewohnerinnen und Bewohner positiv auf Covid-19 getestet.

Österreichweit sollen am Mittwoch (11.11.2020) alle Geschäfte bereits um 19:00 Uhr schließen, ausgenommen sind Tankstellenshops. Die Ausgangsbeschränkungen werden zudem am Mittwoch um weitere zehn Tage verlängert.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Samstag, 12. Juni wird ab 10.00 Uhr, solange der Vorrat reicht, gratis eine Flasche Bier an alle Väter verteilt.

Vatertagsaktion im max.center

Mit einem neuen Format der etwas anderen Art will der Verein „Junge Generation Marchtrenk“ die regionale Szene der Rock- und Metal-Musik, vor allem in Zeiten von „Social Distancing“, beleben. So hat das Team um JG-Obmann Bernhard Stegh und Projektleiter Max Froschauer einen „Heavy-Metal-Stammtisch“ ins Leben gerufen, der Fans und MusikerInnen als Online-Plattform dienen soll.

Heavy-Metal-Fans präsentieren Online-Stammtisch

Tödlich endete Dienstagabend für einem Motorradlenker der Anprall an einer Autobahnunterführung bei Sipbachzell (Bezirk Wels-Land).

Tödlicher Verkehrsunfall: Motorrad bei Sipbachzell frontal gegen Unterführung gekracht

Das Christkind zieht wieder in den Welser Ledererturm. Am 22. November eröffnet die Welser Weihnachtswelt. Heuer mit ein paar Neuerungen – so wird im Pollheimerpark nicht mehr gerutscht sondern gestöckelt. Und am Stadtplatz wartet ein historisches Karussell auf die Kinder.

Welser Weihnachtswelt - Eisstockbahnen statt Rodelrampe

Eine Kollision im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Hans-Sachs-Straße mit der Innviertler Straße und dem Weiglweg in Wels-Pernau hat Donnerstagnachmittag für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Kreuzungscrash in Wels-Pernau sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen

Exklusive Marken und eine top Beratung erhalten Frauen im Bekleidungsgeschäft für Damen En Vogue. Eine Boutique die seit über 40 Jahren für modische Outfits steht.