Vollbesetztes Auto kracht auf Autobahn in Wels-Oberthan gegen Anpralldämpfer und geht in Flammen auf

Merken
Vollbesetztes Auto kracht auf Autobahn in Wels-Oberthan gegen Anpralldämpfer und geht in Flammen auf

Wels. Ein vollbesetzter PKW ist am Montag in den frühen Morgenstunden an der Gabelung der Innkreisautobahn und Welser Autobahn im dichten Nebel gegen den Anpralldämpfer geprallt und in Flammen aufgegangen.

Der Unfall ereignete sich am Knoten Wels bei der Gabelung der Innkreisautobahn und Welser Autobahn. Ein Auto – besetzt mit einer Frau, einen Mann und drei Kindern – ist im dichten Nebel gegen den Anpralldämpfer geprallt und danach in Flammen aufgegangen. Die Erwachsenen konnten die Kinder rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien und auch noch das mitgeführte Gepäck größtenteils in Sicherheit bringen, ehe der PKW beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand stand. Die Feuerwehren wurden anfangs über einen LKW-Brand in Kenntnis gesetzt, weswegen gleich fünf Feuerwehren anrückten. Der Brand war schließlich rasch gelöscht. Die fünf Fahrzeuginsassen wurden vom Rettungsdienst versorgt beziehungsweise betreut und ins Klinikum Wels eingeliefert. Das ausgebrannte Wrack wurde von einem Abschleppdienst geborgen.

Die Welser Autobahn war im Bereich der Unfallstelle, wo zugleich ein Baustellenbereich eingerichtet ist, nur einspurig befahrbar. Die Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Graz musste rund eine Stunde gesperrt werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Unser WT1 Zauberlehrling wurde gestern volljährig. Alles Gute vom gesamten Team!

Happy Birthday Isidor

Kekse, Kuchen, Schnaps, Marmelade und Adventkränze. Hier bekommt man schon die ersten Weihnachtsgeschenke. Kurz vor dem vierten Lockdown, konnte der traditionelle Adventmarkt in der Noitzmühle noch stattfinden.

Im Garten eines Hauses kam in der Nacht auf Mittwoch ein Auto bei einem Verkehrsunfall in Sipbachzell (Bezirk Wels-Land) zum Stillstand.

Auto landet bei Verkehrsunfall in Sipbachzell im Garten eines Hauses

Planmäßig vor der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates und der ersten Sitzung des Stadtsenates am Montag, 8. November wurde Dr. Andreas Rabl von Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer erneut als Bürgermeister der Stadt Wels angelobt.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl neu angelobt

Reanimationen gehören nicht zum Einsatzalltag der Feuerwehr. Trotzdem kommt es immer wieder vor, dass die Feuerwehrkräfte als erste Blaulichtorganisation am Einsatzort eintreffen und lebensrettende Sofortmaßnahmen setzen müssen. So geschehen im Vorjahr, als Welser Florianijünger – darunter ein Arzt und ein Rettungssanitäter – bei zwei Einsätzen Reanimationen durchführten. Dafür haben sie jetzt eine Auszeichnung erhalten.

Welser Feuerwehrmänner des Jahres ausgezeichnet
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner