Vier Entenküken in Wels-Vogelweide aus Regenwasserschacht gerettet

Merken
Vier Entenküken in Wels-Vogelweide aus Regenwasserschacht gerettet

Wels. Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten Donnerstagnachmittag in Wels-Vogelweide vier Entenküken aus einem Regenwasserschacht beziehungsweise Kanalrohr retten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu einer Entenfamilie alarmiert, die sich im Bereich der vielbefahrenen Primelstraße im Welser Stadtteil Vogelweide aufhielt. Vier Entenküken waren bereits in einen Regenwasserschacht gefallen. Die aufmerksamen Passanten konnten die restlichen zwei Entenküken sowie die Entenmutter in den Grünstreifen treiben. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr befreiten zuerst ein Küken aus dem Schacht, wenig später konnten mit Hilfe einer Rohrspirale und einer Sauerstoffflasche die restlichen drei Entenküken aus dem Abflussrohr gerettet werden. Die Entenfamilie wurde anschließend von der Straße gelotst.

Die Primelstraße war kurzzeitig erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wie soll Thalheim in Zukunft gestaltet sein? Agenda 21 ist ein Bürgerbeteiligunsprozess, wo Ideen für die Zukunft eingebracht werden können.

Agenda 21
Merken

Agenda 21

zum Beitrag

Jubelstimmung bei der ÖVP und den Grünen. Enttäuschung bei der FPÖ und der SPÖ. Die Nationalratswahl ist geschlagen. Und der Gewinner, das ist die ÖVP mit Sebastian Kurz. Mit knapp 37 Prozent der Stimmen fährt er ein Rekordergebnis ein. Und verweist mit einem Vorsprung von 15 Prozent die SPÖ auf Platz zwei – die ihr historisch schlechtestes Ergebnis bei einer Bundeswahl verbucht. Wir haben die Welser Reaktionen auf das Ergebnis eingefangen.

Nationalratswahl 2019 - Reaktionen aus Wels

Am 19. September wurde feierlich die neue Sonderausstellung im Science Center Welios eröffnet. Diesmal dreht sich alles ums Gehirn.

Welios Sonderausstellung

Name: August Rasse: Mischling Geschlecht: männlich Geboren: 21.9.2009 Im Tierheim seit: 12.12.2019 August ist ein (noch) unkastrierter Mischlingsrüde, der ein neues Zuhause sucht. Der 10-Jährige Rüde ist noch sehr fit und möchte beschäftigt werden. Er geht sehr gerne spazieren, wobei an seiner Leinenführigkeit noch gearbeitet werden muss. August benötigt kurze Zeit bei fremden Menschen, ist aber dann freundlich und verschmust. Er kann auch schon einmal sagen, dass er etwas nicht will, deswegen wird August nicht zu Kleinkindern vergeben – Kinder sollte älter sein und den Umgang mit Hunden kennen. Mit anderen Artgenossen ist er prinzipiell verträglich, derzeit lebt er mit einem Rüden im Tierheim zusammen. Wie er sich mit Katzen im selben Haushalt verhält, können wir leider nicht sagen, kann aber bei Wunsch evtl. noch getestet werden. August geht lieber zu Fuß als dass er mit dem Auto unterwegs ist. Dies müsste man ihm auch noch positiv und ohne Druck näher bringen. Im Großen und Ganzen ist unser August ein freundlicher, unkomplizierter Rüde, der nun bereit für eine neue Familie ist.

August sucht ein Zuhause