Personenrettung nach schwerem Arbeitsunfall auf Baustelle in Sattledt

Merken
Personenrettung nach schwerem Arbeitsunfall auf Baustelle in Sattledt

Sattledt. Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen Montagvormittag bei einer Personenrettung nach einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Die Einsatzkräfte mussten eine verletzte Person von einer Scherenhebebühne retten, die Person wurde zudem noch auf dieser Hebebühne notärztlich erstversorgt. Nachdem der Verletzte durch die Einsatzkräfte mit Unterstützung der Arbeitskollegen zum Rettungsfahrzeug transportiert werden konnte, wurde er notarztbegleitet ins Klinikum Wels eingeliefert.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Raus aus der kalten Winterlandschaft und weh vom Alltag? Ruefa macht das möglich. Mit Gutscheinen von Ruefa kann man Zeit schenken.

Reisen schenken

Was gibt es Besseres als eine warme Suppe an kalten Wintertagen? 🍜 ❄️ Bestellt euch noch bis 31. Dezember eine #suppemitsinn bei einem unserer Partner und wir erhalten davon 1 Euro, der umgehend Bedürftigen zugute kommt.

Die OÖ Tafel

Wer hat nicht schon mal eine Frisbee Scheibe geworfen. Sei es, damit sie der Hund zurück bringt oder um mit Gleichgesinnten Sport zu treiben und Spaß zu haben. Aber man kann Frisbee auch als Sport betreiben. 2 Vereine in Wels machen es vor. Zum einen die Ultimate Version, zum anderen Disc Golf. Und was das genau ist, das sehen wir uns jetzt einmal etwas genauer an.

Kiagrabn Team - Disc Golf in der Albrechtgrube

Der Krieg in der Ukraine, die Rekordinflation, steigende Energiepreise – die derzeitige Situation ist alles andere als einfach. Und viele fragen sich – wo führt das NOCH hin? Einen Ausblick wagte daher jetzt auf Einladung des Kiwanis Club Wels – Universitätsprofessor Dr. Teodoro Cocca. Und der blickt zumindest vorsichtig optimistisch in die Zukunft.

Ein schwerer LKW-Unfall auf der Welser Autobahn bei Wels hat Donnerstagvormittag nicht nur größeren Sachschaden angerichtet, sondern auch für erhebliche Behinderungen und einen längeren Stau gesorgt.

Schwerer LKW-Unfall auf Welser Autobahn bei Wels sorgt für erheblichen Stau

Was in Wien gegonnen hat, schlägt nun Wellen und breitet sich aus. Es folgten Granz, Leonding, Linz und nun auch Wels. Solidarität gegenüber dem Gesundheitspersonal und ein stilles Gedenken an die Opfer die Pandemie. Das ist das Lichtermeer unter dem Motto: Yes, we care.