WT1 sagt DANKE

Merken
WT1 sagt DANKE

DANKE allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Exekutive – heute stellvertretend Andreas Weidinger von der Polizei Wels. Hilfe und Schutz für alle Welserinnen und Welser sind jetzt eine große Herausforderung und wir sind froh, dass wir auf diese schlagkräftige Unterstützung  zählen können. Ein kräftiges DANKESCHÖN!

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr stand Montagnachmittag bei Aufräumarbeiten nach einem Kreuzungsunfall auf der Pyhrnpass Straße in Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Aufräumarbeiten nach Kreuzungskollision auf Pyhrnpass Straße in Sattledt

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister) im Talk.

Nach einer mehrtägigen Suchaktion haben Einsatzkräfte der Bergrettung am Freitag im Bereich des Thurnhamberges in Micheldorf in Oberösterreich (Bezirk Kirchdorf an der Krems) jene vermisste 78-jährige Pensionistin tot aufgefunden.

Pensionistin (78) nach mehrtägiger Suchaktion in Micheldorf in Oberösterreich tot aufgefunden

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Samstagabend zu einer leichten aber unnormalen Rauchentwicklung aus einem Pelletofen in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Vogelweide gerufen.

Feuerwehr bei Brandverdacht durch Pelletofen in einer Wohnung in Wels-Vogelweide im Einsatz

57 Jahre lang war Franz Weingartner ehrenamtlich im Rettungsdienst aktiv. Mittwochabend nach seinem letzten Dienst am Rettungsfahrzeug überraschte ihn die Dienstmannschaft in der Rettungsgarage.

57 Jahre aktiv im Rettungsdienst: Würdiger Applaus und Dank an Franz Weingartner