Wunsch beim Punsch

Merken
Wunsch beim Punsch

Jeder hat einen Wunsch und Weihnachten ist die Zeit um diesen laut auszusprechen. Wer weiß, vielleicht geht er in Erfüllung.

Peter Lehner Stadtrat für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Bauen

Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    ok

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Seit 2017 waren US-Star Jennifer Lopez (51) und der ehemalige Baseballspieler Alex Rodríguez(45) ein Paar. Zuletzt hat man sie bei der Super Bowl öffentlich gesehen, auch bei der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden im Jänner zeigten sie sich. Jetzt scheint die Trennung im Raum zu stehen: Wie US-Medien wie das “People Magazine” oder “US Today” berichten, habe sich das Paar getrennt. Vor zwei Jahren hatten sie sich verlobt. Rodríguez ist ein ehemaliger Baseballspieler, der zu einem der besten Spieler seiner Generation zählt. Er gewann 2009 die World Series, wurde 14 Mal zum All-Star-Spieler gewählt und war einer der bestverdienenden Spieler: 150.000 Dollar pro Spiel. Lopez verkaufte 80 Millionen Tonträger und feierte auch als Schauspielerin Erfolge (“Money Train” oder “Out of Sight”).

Jennifer Lopez und Alex Rodríguez sollen sich getrennt haben

Aufgrund der positiven Entwicklungen bzgl. COVID-19 ist das Museum für den Ausstellungsbesuch ab kommendem Wochenende (Sa., 16. 05. 2020) wieder geöffnet. Die Ausstellungen können samstags zwischen 14 und 18 Uhr und sonntags zwischen 10 und 18 Uhr besichtigt werden. Natürlich werden alle Schutzmaßnahmen für einen sicheren Museumsbesuch getroffen. 😷 Es würde uns freuen, wenn ihr uns mit einem Besuch unterstützt! Liebe Grüße aus dem Museum

Museum Angerlehner öffnet wieder

Ehrentag für Oma und Opa wird veranstaltet am 12. November 2019. Dieser Tag eignet sich besonders, um seinen Großeltern zu sagen, wie sehr man sie mag. Großeltern, Großmutter und Großvater bezeichnen in der Generationen-Abfolge die Eltern der Eltern eines Kindes, im Regelfall vier Personen. Sie werden auch Opa und Oma und verniedlichend Omi und Opi genannt. Das Kind wiederum ist ein Enkelkind seiner Großeltern.

Guten Morgen!

Der Tag des Roten Planeten, auch als Red Planet Day bekannt, erinnert am 28. November 2019 an den Start der Weltraumsonde Mariner 4. Diese startete am 28. November 1964 und flog als erste irdische Raumsonde überhaupt am 15. Juli 1965 am Mars in einer Entfernung von 9.844 Kilometern vorbei. Die Sonde nahm innerhalb von 22 Minuten 22 Bilder auf, die während der nächsten Tage zur Erde gesandt wurden. Sie zeigten einen sehr mondähnlichen Mars, deckten aber nur 1 % der Oberfläche ab. Weiterhin wurde festgestellt, dass der Mars kein oder nur ein sehr schwaches Magnetfeld besitzt. Das Mariner-Programm der NASA diente zur Erkundung der erdähnlichen Planeten des Sonnensystems, also zu Merkur, Venus und Mars. Insgesamt zehn Raumsonden wurden zwischen 1962 und 1973 gestartet. Der Mars ist, von der Sonne aus gesehen, der vierte Planet in unserem Sonnensystem und der äußere Nachbar der Erde. Er zählt zu den erdähnlichen Planeten. Sein Durchmesser ist gut halb so groß wie der Durchmesser der Erde. Damit ist der Mars nach dem Merkur der zweitkleinste Planet des Sonnensystems. Mit einer durchschnittlichen Entfernung von knapp 228 Millionen Kilometern ist er rund 1,5-mal so weit von der Sonne entfernt wie die Erde. Wegen seiner orange- bis blutroten Farbe wurde der Planet nach dem römischen Kriegsgott Mars benannt und wird oft auch als der Rote Planet bezeichnet. Diese Färbung geht auf Eisenoxid-Staub (Rost) zurück, der sich auf der Oberfläche und in der Atmosphäre verteilt hat. Der Mars besitzt zwei kleine, unregelmäßig geformte Monde: Phobos und Deimos (griechisch für Furcht und Schrecken).

Guten Morgen!

Das Maximilian-Jahr neigt sich langsam dem Ende zu. Begeben Sie sich im Stadtmuseum Wels auf eine künstlerische Spurensuche zwischen Geschichte und Gedächtnis.

Kaiser Maximilian der letzte Ritter

Als „Figaro“ hat er sich in Wels einen Namen gemacht. Jahrzehnte lang hat er sich um die Haarangelegenheiten der Welser gekümmert und nebenbei ein umtriebiges Leben geführt. Jetzt wurde er, wie seine Freunde sagen, von seiner Dagi gezähmt. Und bald der Frisörmeister 70 Jahre alt. Ein Grund also zum Feiern. Und das lässt sich sogar Fußballlegende Toni Polster nicht entgehen.