2 Tage, 20 Punk Acts - Sbäm Fest 2019

Merken
2 Tage, 20 Punk Acts - Sbäm Fest 2019

Ein Grafiker aus Linz ist für die ganze Welt tätig. Stefan Beham macht Artwork, also die grafische Umsetzung von CD Covers, Plakaten uvm. Für namhafte nationale und internationale Punk Rock Bands wie The Offspring, Lagwagon, SUM 41, NOFX oder Russkaja. Und daraus ist dann das Sbäm Fest entstanden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am Donnerstag, den 3. September, findet zum ersten Mal eine Blutspendeaktion in der SCW statt.

Positives Denken und ein starker Wille gehören dazu, um ein und das selbe Konzerte 4 Mal zu planen und umzugestalten. Aus dem Sommerkonzert wurde ein Weihnachtskonzert und daraus dann ein Frühjahrskonzert. Aber jetzt war es endlich soweit. Die Schubertiade durfte stattfinden, ein Live Konzert durfte besucht werden. Und das mit viel positiver Aufbruchsstimmung.

Jene 86-jährige Fußgängerin, die am vergangenen Mittwoch in Wels-Vogelweide von einem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden ist, erlag am Montag im Klinikum Wels ihren schweren Verletzungen.

Fußgängerin (86) erlag nach schwerem Unfall im Klinikum ihren Verletzungen

Die insgesamte Abfallmenge in der #StadtWels ist in den letzten 25 Jahren kontinuierlich gestiegen 📈 Trotz der steigenden Bevölkerungszahlen, ist aber die Menge an Restabfällen zurückgegangen. 📉 Das zeigt, dass sich das Mülltrennen bei uns bewährt. 👍🙂 Bis 2025 haben wir aber im Bereich der Abfallwirtschaft noch viel vor: 🗑 Bei den Altstoffsammelstellen nur noch Depotcontainer für Altglas, Alttextilien und Altmetall 🔴 “Meine rote Tonne” – Holsystem für Altpapier und Kartonagen auch bei Kleinhausbauten 🟡🔵 Metallverpackungen gemeinsam mit dem Gelben Sack bzw. der Gelben Tonnen sammeln ♻️ Neuerrichtung eines Altstoffsammelzentrums Wels-Ost Langfristig haben wir das Ziel, dass bis 2025 5️⃣5️⃣ % der Siedlungsabfälle wiederverwertet werden können ❗️  

Abfallmengen in Wels

Eine böswillige Alarmierung löste Sonntagvormittag einen Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst, sowie der Polizei aus.

Einsatzkräfte böswillig zu vermeintlich größerem Wohnungsbrand nach Wels-Neustadt alarmiert