Alkolenker (20) kracht bei Verkehrsunfall in Schleißheim gegen Baum

Merken
Alkolenker (20) kracht bei Verkehrsunfall in Schleißheim gegen Baum

Schleißheim. Ein alkoholisierter 20-Jähriger ist Freitagnachmittag nach einer seitlichen Kollision mit einer Zugmaschine in Schleißheim gegen einen Baum gekracht und hat sich dabei Verletzungen zugezogen.

“Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land lenkte am 15. November 2019 gegen 13:40 Uhr seine Zugmaschine im Gemeindegebiet von Sipbachzell, Ortschaft Leombach, auf der Gemeindestraße Blindenmarkt in südliche Richtung. Zur selben Zeit lenkte ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land seinen PKW in die entgegengesetzte Fahrtrichtung. Auf der 3,6 Meter schmalen Fahrbahn kam es zum seitlichen Zusammenstoß. Das Fahrzeug des 20-Jährigen kam von der Fahrbahn ab und prallte anschließend gegen einen Baum. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Klinikum Wels eingeliefert. Ein noch an der Unfallstelle durchgeführter Alkotest verlief positiv mit 0,64 Promille,” berichtet die Polizei.
Die Feuerwehr wurde zu einer Fahrzeugbergung alarmiert, am Einsatzort zeigte sich schließlich, dass sich ein Verkehrsunfall ereignet hatte und ein PKW aus dem Waldstück zu bergen war.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Phantasie freien Lauf lassen und die Ideen dann zu Papier bringen. Daraus entstehen dann wilde, lustige, freundliche oder auch böse Figuren und Tiere. Ja so lässt sich der Beruf eines Kinderbuchillustrators erklären. Und einer der bekanntesten der Welt, Axel Scheffler war zu Gast in Wels. An seiner Schöpfung, dem Monster Grüffelo kommt man beim Erwachsenwerden nur schwer vorbei. Und der Grüffelo ist auch Teil der Ausstellung: Masters of Animals.

Ein Drittel der Bevölkerung wird in 10 Jahren älter als 60 Jahre sein. 2040 soll sich die Zahl der über 85-Jährigen sogar verdoppeln. Das sorgt für viele neue Herausforderungen. Vor allem im Pflegebereich. Auch im Bezirk Wels-Land wo es immerhin 55 unbesetzte Betten in Altenheimen gibt.

Die Feuerwehr stand Freitagvormittag bei einer Fahrzeugbergung eines Rettungsfahrzeuges in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Rettungsfahrzeug bei Hofzufahrt in Marchtrenk im Schnee und Matsch festgefahren

Vier Feuerwehren rief am späten Freitagabend ein Brand einer großen Thuje in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) auf den Plan. Der Brand selbst konnte rasch gelöscht werden.

Brand einer Thuje in Marchtrenk schnell abgelöscht

Ein Schuppenbrand hinter einem Einfamilienhaus führte Samstagabend zu einem Einsatz zweier Feuerwehren in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land).

Schuppenbrand bei einem Einfamilienhaus in Gunskirchen

Pressegespräch. Vorstellung des 39. Jahrbuch & Urkundenbuch des Musealvereines Wels. Danke an Dr. Walter Aspernig und seinem Team.