Arbeitslosigkeit in Wels sinkt weiter

Merken
Arbeitslosigkeit in Wels sinkt weiter

„Während Ende November die Arbeitslosigkeit in Oberösterreich um 1,9% im Jahresvergleich angestiegen ist, ist sie in Wels um 0,9% weiter gesunken“, freut sich Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. Der Bestand bei den gemeldeten offenen Stellen ist aktuell gut und liegt mit 2.847 um 4,6% über dem Vorjahreswert. Der Rückgang der Arbeitslosigkeit verläuft für Wels Stadt und Land Ende Oktober nicht mehr so stark wie in der ersten Jahreshälfte. Insgesamt geht die Zahl der Arbeitsuchenden (3.863) mit einem Minus von 36 im Vergleich zum Vorjahr zurück.

Frauen profitieren über alle Altersgruppen mit einem Minus von 6,5% deutlich mehr von der Entwicklung als Männer, bei denen die Arbeitslosigkeit angestiegen ist (+4,2%). Anstiege gibt es erstmals seit langen bei den unter 25-Jährigen mit +4,7%, bei der Generation 50+ weiter mit 2,7% und bei den Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen mit 0,7%. Die Zahl der SchulungsteilnehmerInnen (881) ist um 9 (+1,0%) leicht gestiegen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Oberösterreich waren bis Donnerstagabend 378 Coronavirus-Infektionen bekannt. Verwirrung herrschte am Donnerstag ob Spielplätze und Parks nun gesperrt seien oder nicht.

Covid-19: Verwirrung um gesperrte Spielplätze und Parks - Bisher 378 Infektionen in Oberösterreich

Ein besonderes Ereignis stand Sonntagmittag bei der Stadtpfarre in der Welser Innenstadt am Programm. Nach der Sanierung des der Kirchturms erfolgte die Steckung des Turmkreuzes.

Spektakuläre Turmkreuzsteckung am sanierten Kirchturm der Stadtpfarre in Wels-Innenstadt

Die diesjährige Sommerdekoration in der Fußgängerzone treibt’s bunt. ❤️💚🧡💜💙 Rund 320 glasfaserverstärkte Blumen, Schirme, Libellen und Schmetterlinge schmücken die Schmidt- und die Bäckergasse. Ein absoluter Hingucker – vor allem bei so einem tollen Wetter wie heute. 😎🌞  

Neue Deko in der Fuzo

Was für eine Premiere des Genussfestivals in Wels! Leckeres Essen, super Stimmung, tolles Wetter – voi guad war‘s!

Genuss in der Innenstad

Werke der Künstler Hannes Mlenek und René Schoemakers können nun im Museum Angesehner besichtig werden. Am 10.11.2019 gibt es dazu ein Künstlergespräch mit spannenden Hintergrundgeschichten zu den einzelnen Bildern.  

"Der Erreger" und "Oberflächenspannung"