Balkonbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Lichtenegg

Merken
Balkonbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Lichtenegg

Wels. Die Einsatzkräfte standen Sonntagmittag bei einem Balkonbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Lichtenegg im Einsatz.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem vermuteten Wohnungsbrand in einem Mehrparteienwohnhaus alarmiert. Glücklicherweise bestätigte sich der Verdacht des Wohnungsbrandes nicht, es brannte im Außenbereich auf einem Balkon im dritten Stock. Der Brand konnte von den Einsatzkräften rasch abgelöscht werden. In der Wohnung kam es zu einer leichten Rauchentwicklung, der zwischenzeitlich eingetroffene Wohnungsbesitzer verbrachte eine Katze aus der Wohnung. Die Wohnung wurde belüftet.
Verletzt wurde ersten Angaben zufolge niemand.

Die Salzburger Straße war rund eine dreiviertel Stunde erschwert passierbar, die Charwatstraße gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Trotz des Teil-Lockdowns wurden mit Dienstag die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Neuinfektionen in Oberösterreich nochmals verschärft. So gilt nun beispielsweise ein Besuchsverbot in Spitälern.

Trotz Lockdown: Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Neuinfektionen nochmals verschärft

Diese Woche startet die Energiesparmesse Wels! Weitere Highlights der Woche sind u.a. Schubert Pur – geHÖRT dazu, Sophie und das Drei Federn Rätsel oder die Eröffnung von 2 Künstlerinnen, 4 Räume!   

Die Highlights der Woche in Wels

Das Sturmtief “Sabine”, welches am Montag über Oberösterreich hinwegzog hat nun doch einen Verletzten gefordert.

Schwer verletzt: Autolenker wollte bei Krenglbach umgestürztem Baum ausweichen und kracht gegen Baum