Weißer Rauch: Einsatzkräfte in Wels-Vogelweide auf Gefahrenerforschung

Merken
Weißer Rauch: Einsatzkräfte in Wels-Vogelweide auf Gefahrenerforschung

Wels. Einen neuen Papst gewählt – oder einfach nur gut eingeheizt hat am späten Samstagabend ein Hausbesitzer oder eine Hausbesitzerin in Wels-Vogelweide. Die Feuerwehr wurde zu einer starken Rauchentwicklung alarmiert.

Die Einsatzkräfte wurden zu einer starken Rauchentwicklung beziehungsweise einem damit verbundenen Brandverdacht in die Römerstraße im Welser Stadtteil Vogelweide alarmiert. Vor Ort aus einem Kamin aufsteigender, weißer Rauch deutlich wahrgenommen werden. Vermutlich aufgrund der Witterung hat des den Rauch vom Kamin des Hauses in den Straßenbereich gedrückt. Gefährdung konnte die Feuerwehr keine feststellen. Weil den Einsatzkräften trotz sichtbarer Anwesenheit niemand geöffnet hat, konnte letztlich eine erfolgreiche Papstwahl – nach der ja bekanntlich weißer Rauch aufsteigt – nur aufgrund der Örtlichkeit dann doch noch ausgeschlossen werden.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wir freuen uns, dass unsere Aktion „Stadtskiwochenende“ so gut bei euch angekommen ist. Da der Stadtskitag nicht in seiner gewohnten Form durchführbar war, haben wir uns für eine Ersatzaktion entschieden. Wir haben euch 50% der Tageskarte in einem Skigebiet eurer Wahl zurückerstattet. Es freut uns, dass wir mit dieser Aktion über 200 Marchtrenker Bürgern eine Freude bereiten konnten!

Stadtskiwochenende Marchtrenk

Im Jahr 2020 war ein großes Programm zur Verbesserung der Bodenmarkierungen auf den Straßen und Gehwegen in Wels geplant. Wichtig waren dabei vor allem die Schutzwege in den Bereichen der Schulen sowie die Radwege Ein Großteil dieses Programms konnte von der Dienststelle Tiefbau bereits umgesetzt werden: 11 Kreuzungen / Übergänge im Bereich der Volksschulen mit “roten Zebrastreifen” und 30 km/h-Markierungen für mehr Sicherheit ausgestattet 40 Schutzwege insgesamt in ganz Wels erneuert Neue Radweglinien und Mehrzweckstreifen geschaffen 20 Straßenzüge mit neuen Leitlinien ausgestattet Alle Details zur Verbesserung der Verkehrswege findet ihr hier https://www.wels.gv.at/…/welser-verkehrswege-besser…/ Ist euch in eurer Umgebung etwas aufgefallen, wo die Markierungen wieder erneuert werden sollten Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen

Bodenmarkierungen in Wels

Neue Erkenntnisse über ein kurzfristig im Frühjahr 1945 in Wels bestehendes KZ-Lager bringt ein Aufsatz des Historikers Dr. Florian Freund. Während das Bestehen des Lagers Wels II (25. März – 13. April 1945) bereits belegt war, gab es über den Standort bisher keine definitive Festlegung. Mit den bereits bekannten Angaben und dank eines Zeitzeugens konnte Historiker Dr. Freund das Gebäude mit der 1938 am Messegelände errichteten Reichsnährstandshalle (spätere „Halle der Nationen“; 1984 durch einen Brandanschlag zerstört) identifizieren.

Neue Erkenntnisse über ehemaliges KZ in Wels

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Freitagnachmittag in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) ereignet. Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei standen im Einsatz.

Schwerer Verkehrsunfall auf Wiener Straße in Marchtrenk

Einige Verordnungen aufgrund der Coronakrise sorgen derzeit immer mehr für Kopfschütteln. So musste beispielsweise in Wels der Tiergarten, der bereits seit 14. April 2020 wieder geöffnet war, erneut geschlossen werden.

Covid-19-Verordnungschaos: Tiergarten der Stadt Wels musste wieder geschlossen werden