Brand bei einer kleinen Gartenhütte in Bachmanning

Merken
Brand bei einer kleinen Gartenhütte in Bachmanning

Bachmanning. Die Feuerwehr stand am späten Montagabend bei einem Brand neben einer Gartenhütte in Bachmanning (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Bei der Gartenhütte sind ein Altpapiercontainer, einige Gegenstände sowie die Verschalung der kleinen Hütte in Brand geraten. Ein Feuerwehrmann, der gerade am Heimweg Richtung Bachmanning fuhr, bemerkte die Rauchentwicklung. Er alarmierte die Feuerwehr und führte erste Löschmaßnahmen durch. Die eintreffende Feuerwehr konnte den Brand schließlich rasch endgültig ablöschen. Das angrenzende Wohnhaus wurde zum Glück nicht beschädigt.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Harald Gillinger sagt:

    👏👏👏

  2. Christl Karlsberger sagt:

    Glück im Unglück!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nach VW legt jetzt auch Daimler einen Großteil seiner Produktion in Europa lahm. Davon betroffen ist die Fertigung von PKW, Transportern und Nutzfahrzeugen. Das soll zunächst für zwei Wochen gelten.

Daimler setzt Produktion teilweise aus

Salat kann soviel mehr sein als nur Grün. Knusprigen Speckstreifen, karamellisierten Feigen frisches Gemüse und das alles fein abgerundet mit einem Hummus-Dressing. Geht schnell und ist leicht zubereitet. Grilly zeigt wie’s geht.

Die Faschingsgilde Marchtrenk lädt zu den Faschingssitzungen. Mit Reisebegleitern, Indianern, Boris Johnson und Bundeskanzler Sebastian Kurz.

Malau 2020 - der erste Abend

Nun kommen wir zu einem emotionalen Thema. Das Sterben gehört zum Leben und ist mitunter das natürlichste auf der Welt. Dennoch ist es ein emotionales Thema das manchmal Begleitung und Betreuung bedarf. Und genau da setzt die Hospizbewegung Wels Stadt Land an. Sie begleiten Menschen auf ihrem letzten Weg. Und das nun schon seit 20 Jahren.

Jubiläumsfestakt - 20 Jahre Hospizbewegung

Absiedlung – ja oder nein. In den letzten Jahren wurde in Wels gerätselt und gezittert. Denn immer wieder stand eine mögliche Absiedlung des Familienunternehmens Felbermayr im Raum. Der Standort im Industriegebiet wurde dem weltweit tätigen Unternehmen zu klein. Jetzt gibt es aber Entwarnung. Denn es fand der Spatenstich für den Neubau der Firmenzentrale statt. Und das in Wels.