Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus

Merken
Brand einer Steckdose in einem Hochhaus in Wels-Vogelweide löst größeren Einsatz aus

Wels. Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Sonntagnachmittag zu einem größeren Einsatzaufgebot an Feuerwehr- und Rettungskräften.

In einer Wohnung hat eine Steckdose sowie das unmittelbare Umfeld zu brennen begonnen. Der Brand konnte rasch gelöscht werden, die Wohnung wurde stromlos geschaltet. Die Feuerwehr musste allerdings Belüftungsmaßnahmen durchführen, da es durch den Kleinbrand zu einer erheblichen Rauchentwicklung in der betroffenen Wohnung gekommen ist.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auch wenn es heuer etwas anders ist als gewohnt, wünschen wir euch ein schönes Osterfest mit euren Lieben! 🐣🐰 Genießt den Frühling! 🌷🌼

SCW wünscht Frohe Ostern!
Gesponsert
Merken

SCW wünscht Frohe Ostern!

zum Beitrag

Eine äußerst dumme Idee auf einer Silvesterparty endete in der Silverparty für einen 22-Jährigen im Krankenhaus, nachdem er eine Rakete zwischen seinen Pobacken starten lassen wollte.

Rakete bei Silvesterparty in Buchkirchen zwischen Pobacken eines 22-Jährigen explodiert

Eine der weltweit erfolgreichsten Tributebands sorgte in der Stadthalle Wels für einem unvergesslichen Musikabend. Freddie Mercury und seine Band Queen wurden zum Leben erweckt.

Die Stimme - das Gefühl - die Leidenschaft

Eine 15-Jährige schreibt Tennis Geschichte. Die US-Amerikanerin Cori Gauff schaffte es in Wimbledon bis ins Achtelfinale. Ein Vorbild. Auch für den Tennisnachwuchs der gerade in Wels zu Gast ist. 200 Sportler unter 18 Jahren, kämpfen in der Messestadt um Weltranglistenpunkte. Und das unter Beobachtung eines echten Startrainers – der bereits Novak Djokovic gecoacht hat.

Vincent Kriechmayr und Felix Großschartner – ein Skifahrer und ein Rennradler. Was sie gemeinsam haben? Ihre sportliche Herkunft, den TVN Wels. Und den haben wir uns diese Woche etwas genauer angesehen.

Bürgermeister Andreas Rabl erfüllte dem Welser Peter Denschu einen Geburtstagswunsch. Zum 100. Geburtstag wünschte sich dieser ein Duett gemeinsam mit dem Stadtoberhaupt. Wir gratulieren ganz herzlich!

Duett zum 100. Geburtstag