Brand einer Thuje in Marchtrenk schnell abgelöscht

Merken
Brand einer Thuje in Marchtrenk schnell abgelöscht

Marchtrenk. Vier Feuerwehren rief am späten Freitagabend ein Brand einer großen Thuje in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) auf den Plan. Der Brand selbst konnte rasch gelöscht werden.

Die Feuerwehr wurde über einen Wohnhausbrand in der Goethestraße alarmiert. Aufgrund unterschiedlicher Angaben sowohl in die Goethestraße in Wels-Innenstadt, als auch in Marchtrenk. Tatsächlich gebrannt hat dann eine Thuje bei einem Wohnhaus in der Goethestraße in Marchtrenk. Der Brand selbst konnte rasch gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei ermittelt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Du bist in einem Verein und möchtest die #Vereinskassa aufbessern und neue Mitglieder finden?  Die Charityhütte am Kaiser-Josef-Platz bietet im Zuge der Welser Weihnachtswelt 2019 Vereinen die Möglichkeit, sich mit dem Verein zu präsentieren und Heißgetränke zu verkaufen

Welser Weihnachtswelt: Mit Hilfe der Charityhütte die eigene Vereinskassa aufbessern

Ein äußerst ungewöhnlicher Einsatz beschäftigte die Einsatzkräfte von Rettung und Feuerwehr in der Nacht auf Freitag in Wels-Vogelweide.

Nächtlicher Einsatz für Rettung und Feuerwehr in Wels-Vogelweide weil Ring am Finger feststeckt

HipHop meets Classic. Der Welser Arkadenhof Kultur Sommer hat auch dieses Jahr wieder so einiges im Petto. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Festival-Programm hat es bereits bei der Eröffnung gegeben.

Haben Sie eigentlich gewusst, dass sich in Wels bei jedem zweiten Hause ein historischer Innenhof versteckt? Nein? Dann sollten sie dran bleiben. Denn wir haben einen Rundgang gewagt und einige sehenswerte/versteckte Fleckerl entdeckt. So wie beim z.B Haashof – wo eine Symbiose aus Tradition und Moderne gelungen ist.

In Stadl-Paura (Bezirk Wels-Land) sind Freitagfrüh zwei Schulkinder von einer Autolenkerin mit ihrem PKW erfasst und verletzt worden.

Zwei Schulkinder (12 und 13) in Stadl-Paura von Auto erfasst und verletzt

Aller guten Dinge sind 3. Zumindest dann, wenn es um einen gemütlichen Abend „in a funky way“ geht. Drei Vollblutmusiker aus Nordbayern haben sich zusammengetan und rocken als Tanquoray nun auch die österreichischen Bühnen. So wie die im Black Horse Inn.

Tanquoray - In a funky way