Brand eines Nachtreisezug-Waggons sorgt für größeren Einsatz der Feuerwehr am Hauptbahnhof in Wels

Merken
Brand eines Nachtreisezug-Waggons sorgt für größeren Einsatz der Feuerwehr am Hauptbahnhof in Wels

Wels. Erneut hat es Mittwochfrüh in einem Nightjet der ÖBB gebrannt. Diesmal brannte ein Teil eines Nachtreisezug-Waggons am Hauptbahnhof in Wels.

Nachdem es bereits am Sonntag bei Vöcklabruck zu einem Kleinbrand und am Montag bei Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) zu einem Brand eines WC-Abteils im Nachtreisezug gekommen war, brannte es Mittwochfrüh erneut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zum Hauptbahnhof Wels alarmiert. In einem Waggon der Nightjet-Kombination NJ 236 beziehungsweise NJ 467 brannte es. Die Reisenden wurden bereits vor Eintreffen der Feuerwehr aufgefordert den Zug zu verlassen. Die Feuerwehr konnte nach dem Eintreffen am Einsatzort den Brand rasch eindämmen und unter Kontrolle bringen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten der Bahnsteig 1 sowie der Bahnsteig 11 gesperrt werden. Der betroffene Waggon wurde durch den Brand schwer beschädigt beziehungsweise brannte teilweise aus. Eine Person musste aufgrund des Verdachts auf eine leichte Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Parkplatz vor dem Bahnhof war einsatzbedingt rund eine Stunde gesperrt. Zudem kam es zu leichten Verzögerungen im Bahnbetrieb.
Die Polizei ermittelt.

“Wegen eines Feuerwehreinsatzes können der NJ 236 sowie der NJ 467 Zug zwischen Wels Hbf und Wien Hbf nicht fahren”, bittet die ÖBB um Entschuldigung.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wels bekommt eine Pumptrack-Anlage. Also einen Rad-Rundkurs voller Bodenwellen und Steilkurven. Im hinteren Bereich des Freibades soll der Kurs errichtet werden. Das hat der Gemeinderat jetzt beschlossen. Die weiteren Themen auf der Tagesordnung – Kindergartengebühren und Mietverträge mit der Messe und dem Schlachthof.

In Buchkirchen werden heute schwere Geschütze aufgefahren. Denn es dreht sich alles ums Gewichtheben. Mädchen und Burschen kämpfen in den Klassen U9/U11/U13 um den Staatsmeistertitel. Und ganz stark vertreten sind dabei die Mädchen die teilweise fast ihr eigenes Körpergewicht stoßen und reißen.

Gewichtheben

Eine mögliche Brandserie in Nachtzügen beschäftigt die Behörden in Oberösterreich. Mittwochfrüh brach bereits zum dritten Mal binnen vier Tagen in einem Waggon Feuer aus. Die ÖBB gehen klar von Fremdverschulden aus, wie Sprecher Bernhard Rieder sagte. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen

Brandserie in Nachtzügen in Oberösterreich

Wels versus Gmunden. Ein Derby wie es sich Eishockeyfans nur wünschen können. Denn wenn diese beiden Teams aufeinander treffen herrscht Spannung. Hier fliegt nämlich nicht nur die Pucks sondern auch die Fäuste.

Er ist 37,7 Meter hoch und hat einen nahezu quadratischen Grundriss und 4 Stockwerke. Er bildet den westlichen Abschluss des Stadtplatzes und ist heute die Hauptsehenswürdigkeit in Wels. Seinen Namen erhielt er vom Gewerbe der Lederer im Mittelalter. Heute bildet er den westlichen Abschluss des Stadtplatzes und ist die Hauptsehenswürdigkeit in Wels. Die Rede ist natürlich vom Lederer Turm. Und eine etwas kleinere Holzversion davon, durften sich einige besondere Welser mit nach Hause nehmen. Denn der Lederer wurde wieder verliehen.

Der Welser Oscar - Lederer Verleihung 2019