Brand eines Strohballens im Welser Messegelände rasch gelöscht

Merken
Brand eines Strohballens im Welser Messegelände rasch gelöscht

Wels. Feuerwehr und Polizei standen am späten Dienstagabend bei einem Kleinbrand im Welser Messegelände im Einsatz.

Die Einsatzkräfte wurden zu einem Brand ins Welser Messegelände alarmiert. Ein unbekannter Täter hat offenbar einen von mehreren Strohballen, die offenbar zuvor beim Volksfest zum Einsatz kamen, entnommen und in Brand gesteckt. Die Feuerwehr konnte den Kleinbrand rasch löschen.

Die Polizei ermittelt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ja wie heißt es so schön. „In vino veritas“ – im Wein liegt die Wahrheit. Eine Jahrhunderte alte Weisheit. Doch was ist dran an ihr? Lockert der Wein tatsächlich die Zunge? Wir wollten es rausfinden – bei einer Weinverkostung von Sparkasse und Wirtschaftskammer.

Sparkasse OÖ - Weinverkostung und Anlagetipps

Die Stadtpolitik will die Eisenhowerstraße öffnen. Dazu hat man sich jetzt bekannt. Laut einer Studie müssen davor aber einige Maßnahmen getroffen werden. Vom Fahrstreifen für den Radverkehr, bis hin zum Linksabbiegeverbot. In letzter Instanz entscheidet dann das Land. Anders bei der Roseggerstraße – diese soll schon demnächst geöffnet werden.

Beim Faschingsdienstag in Wels (25.2) gib es auch wieder reichlich lustiges Programm für die Kleinen unter uns! 🤡👧 Von Eislaufen über Kinderschminken und einer Hüpfburg ist alles dabei 👍

Buntes Kinderprogramm am Faschingsdienstag in Wels

“Einvernehmlich verschieden” sind die zwei Kabarettisten Günther Lainer und Ernst Aigner am Freitag im Schlachthof. Keine Sorge, sie sind noch gesund und munter, nur grundlegend unterschiedliche in ihrer Denkweise.

Wels veröffentlicht passend zum 800 Jahr Jubiläum eine eigene DKT Ausgabe.