Covid-19-Verordnungschaos: Tiergarten der Stadt Wels musste wieder geschlossen werden

Merken
Covid-19-Verordnungschaos: Tiergarten der Stadt Wels musste wieder geschlossen werden

Wels. Einige Verordnungen aufgrund der Coronakrise sorgen derzeit immer mehr für Kopfschütteln. So musste beispielsweise in Wels der Tiergarten, der bereits seit 14. April 2020 wieder geöffnet war, erneut geschlossen werden.

Eine Verordnung, die am späten Donnerstagabend herausgegeben wurde, sorgt derzeit für Kopfschütteln. Einige hatten sich Regelungen erhofft – beispielsweise Friseure – geblieben ist es bei einer Handlungsempfehlung. Verordnet wurde hingegen aber beispielsweise, dass Tiergärten geschlossen bleiben müssen. Der Tiergarten der Stadt Wels muss beispielsweise erneut geschlossen werden, nachdem dieser bereits seit 14. April 2020 wieder geöffnet hatte.
“Schade, es hat problemlos funktioniert. Für mich unverständlich”, so Andreas Rabl (FPÖ), Bürgermeister der Stadt Wels, in einer ersten Reaktion auf Facebook.
Kopfschütteln gab es auch bei zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, die den Nachmittag des Staatsfeiertags für einen Spaziergang mit den Familien durch den Tiergarten nutzen wollten, wie eine Familie aus Ried im Innkreis, die dafür extra nach Wels gekommen ist.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Musicalverein Marchtrenk (MuVe) lädt am 20.10.2019 um 17:00 ins Full House Marchtrenk zum Musicalabend.

Irrsinnn - ein ganz (ab)normales Musical

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Wunschstern-Aktion während der Welser Weihnachtswelt 2019. Du hast einen Herzenswunsch, oder du kennst jemanden der sich zu Weihnachten etwas ganz Wichtiges wünscht und möchtest eine Freude bereiten oder helfen? –> Einfach ab 22. November in einem der mit dem Wunschstern gekennzeichneten Welser Geschäfte den Wunschstern ausfüllen und bei einem der drei Stände der Welser Weihnachtswelt (Dorfwirt am Stadtplatz, Postamt im Ledererturm oder Edelweisshütte) abgeben!

Wunschstern

Am 21.2 findet in Wels der Welttag der Fremdenführer statt. Dazu finden an diesem Tag folgende #kostenlose Führungen statt: 14:00 Uhr: Die Bahnhofstraße und ihre Umgebung – eine geschichtsträchtige Unbekannte 15:00 Uhr: Versteckte Innenhöfe und Kirchen der Innenstadt 16:00 Uhr: Altstadthäuser und ihre Geschichte(n) Treffpunkt: Tourist Info am Stadtplatz 44 Dauer: ca. eine Stunde Teilnahme: Kostenlos (etwaige freiwillige Spenden werden zur Gänze dem Sozialen Wohnservice Wels E37 übergeben)

Welttag der Fremdenführung

Dr. Clemens G. Wiesinger, MSc, FEBU, wurde mit 1. Dezember 2019 zum neuen Leiter der Abteilung für Urologie im Klinikum Wels-Grieskirchen bestellt. Der 34-jährige Welser ist international anerkannter Experte für innovative Operationstechniken und Roboterchirurgie.

Klinikum: Dr. Clemens G. Wiesinger ist neuer Urologie-Primar

Ein Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) sorgte Mittwochnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr.

Einsatz der Feuerwehr bei Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus in Marchtrenk