E-Car Sharing-Erfolgsprojekt wird ausgeweitet

Merken

Ja wie heißt es so schön: Sharing is Caring. Teilen ist im Trend. Egal ob Lebensmittel, Wohnung oder Kleidung – es gibt nichts, was heutzutage nicht geteilt wird. Und auch in Wels springt man auf diesen Trend auf. Mit dem E-Car Sharing von Wels Strom. Wo sich Kunden gemeinsam ein Elektroauto teilen. Ein Projekt – so erfolgreich –das jetzt der vierte Standort eröffnet hat.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die WM in Seefeld macht heuer Schlagzeilen. Aber leider nicht nur wegen der sportlichen Leistungen, sondern auch wegen Doping Vorwürfen. 2 Österreichern wurde Blutdoping vorgeworfen und sie wurden auch bereits gesperrt. Anders in Marchtrenk. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Da wird zwar gedoped, aber mit Bier und Würstel. Und zwar bei den Stadtmeisterschaften in Stockschießen.

Auswirkungen hat die Corona-Krise auch auf den Kumplgut. Den Erlebnishof für schwerkranke Kinder. Normal findet dort im November der große Kekserlmarkt statt, dessen Einnahmen dringend benötigt werden. Heuer hat man sich eine Alternative einfallen lassen.

Trotz eisiger Temperaturen wurden am Wochenende in ganz Österreich die Zelte ausgepackt. So etwa am Linzer Domplatz, oder in Innsbruck wo Bürgermeister Georg Willi gecampt hat. Der Hintergrund: die Zustände in Flüchtlingslagern wie in Moria. Auf die man aufmerksam machen will. Auch in Wels – in der Pfarre St. Franziskus.

Heute feiert die legendäre welser Bar „Rewü“ ihr 30 Jahr Jubiläum! Das wird gefeiert!

Jubiläum
Merken

Jubiläum

zum Beitrag

Ein Auto hat sich Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Traunbrücke der Pyhrnpass Straße zwischen Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) und Wels überschlagen und kam seitlich liegend zum Stillstand.

Auto bei Unfall auf Traunbrücke der Pyhrnpass Straße zwischen Thalheim bei Wels und Wels umgekippt

Gerade jetzt, wenn die Tage wieder kürzer werden, ist eine möglichst gute Beleuchtung auf den Straßen in Wels besonders wichtig. Auf der Osttangente (B 137 Innviertler Straße & B 138 Phyrnpass Straße) wurde daher die Straßenbeleuchtung von unserer städtischen Diensstelle Tiefbau erneuert. 104 neue Aluminummasten und 239 moderne LED-Leuchten sorgen ab sofort für bestmögliche Lichtverhältnisse in den Abend-, Nacht- und Morgenstunden

Straßenbeleuchtung in Wels