Einsatzkräfte der Feuerwehr zu Personenrettung nach Wels-Neustadt alarmiert

Merken
Einsatzkräfte der Feuerwehr zu Personenrettung nach Wels-Neustadt alarmiert

Wels. Die Feuerwehr wurde Samstagnachmittag zu einer Personenrettung eines vermeintlich eingeklemmten Kindes nach Wels-Neustadt alarmiert.

Glücklicherweise handelte es sich aber nur um ein kurzzeitig in einem Lift eingeschlossenes Kind, welches vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte den Lift bereits wieder verlassen konnte.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wusstest du, dass die Stadt Wels die Möglichkeit eines berufsorientierten Sozialjahres in der Seniorenbetreuung Wels anbietet? Mit diesem Angebot richten wir uns an junge Menschen ab 16 Jahre, die sich gerne sozial engagieren und die sich für eine entsprechende Ausbildung vorbereiten möchten. Gemeinsam mit ausgebildeten Pflegekräften kümmerst du dich um die Bewohner und trägst einen wesentlichen Beitrag dazu bei, dass sich die älteren Menschen wohl fühlen. 🥰 Wir freuen uns jederzeit über deine Bewerbung! https://www.wels.gv.at/lebensbereiche/verwaltung-und-service/ausschreibungen/die-stadt-wels-als-arbeitgeber/berufsorientiertes-sozialjahr/

Sozialjahr in der Seniorenbetreuung

Elf Bücher hat der Welser Maxim Niederhauser bereits veröffentlicht. Unter seinem Pseudonym Marcus E. Levski widmet er sich der so genannten Grenzwissenschaft, der Geomantie und der Mystik. In seinem neuesten Werk „Was nicht gesagt werden darf“ geht es jetzt unter anderem auf den Reinberg. Und auf Tempelritter-Spurensuche in Wels.

Walzerklänge anstatt Panzer-Motorengeräusche. Ausgelassenes Feiern und Plaudern anstatt befolgen von Befehlen der Offiziere. Ja einmal im Jahr ist alles anders. Denn dann öffnet die Hessenkaserne ihre Pforten für Zivilisten und lädt zum Garnisonsball. Wie gut die Welser beim Tarnen und Täuschen sind und wer stets bereit ist – meine Kollegin Michaela Hoffmann war für Sie vor Ort.

Die Grillsaison ist offiziell eröffnet und was darf da natürlich nicht fehlen, Brot natürlich! Und damit man nicht einfach irgendein Brot hat sondern was besonderes, macht man das jetzt einfach selbst. Markus Grillenberger kocht diesmal nicht über sondern es wird gebacken und zwar Olivenbrot!

Macht mit beim Rätselraten! Die weihnachtlichen Puzzles kamen super bei euch an. So gut, dass wir nur noch wenige übrig haben. Deswegen haben wir für Nachschub gesorgt. Unser nächstes Puzzle mit einem neuen Motiv liegt darunter! Könnt ihr erraten was darauf zu sehen ist? Jeder der es errät kann sich ab Montag am Empfang des Stadtamtes unter Nennung des Motivs ein Puzzle abholen.

Marchtrenker Puzzle