ESKA Skiklub Wels - Hoffen auf die Wintersaison

Merken

Gute Nachricht für die Wintersportler – trotz Lockdown – das Skifahren bleibt möglich. Die Skilifte dürfen offen bleiben. Eine Meldung über die man sich auch in Wels freut. Beim ESKA Skiklub laufen die Planungen für die neue Saison.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ermittler haben am Mittwoch versucht die Ursache für den Großbrand auf einem Bauernhof in Offenhausen (Bezirk Wels-Land) zu klären. der Brand dürfte bei der Stalllüftungsanlage ausgebrochen sein.

Brand dürfte bei Stalllüftungsanlage ausgebrochen sein - 1,2 Millionen Euro Schaden

Nach 18 Jahren an der Spitze der Arbeiterkammer Oberösterreich hat Präsident Dr. Johann Kalliauer heute seinen Rückzug bekanntgegeben: „Alles hat seine Zeit. Das gilt auch für AK-Präsidenten. Für mich ist der Moment gekommen, aufzuhören und meine Funktion in jüngere Hände zu legen“, so Kalliauer heute in einer Pressekonferenz. Über die Nachfolge entscheiden die gewählten Arbeiterkammerräte/-innen bei der AK-Vollversammlung Ende November.

AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer legt sein Amt zurück

Überraschung in der Aufteilung der Welser Referate. Nicht wie ursprünglich geplant Bürgermeister Dr. Andreas Rabl – sondern Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger wird das Kulturressort übernehmen. Ein erstes Statement dazu:

Christa Raggl-Mühlberger wird Kulturreferentin

Eine 27-Jährige hat am Montag in den frühen Morgenstunden ihren Vater in der gemeinsamen Wohnung im Bezirk Gmunden mit dem Umbringen gedroht. Sie soll zwei Küchenmesser in seine Richtung gehalten haben. Der 57-Jährige verließ sofort die Wohnung und wählte den Notruf. Als Polizisten die Frau festnehmen wollten, ging sie plötzlich auf einen Beamten los. Sie wurde in die Justizanstalt Wels überstellt, berichtete die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Tochter drohte Vater mit dem Umbringen

Klaus Schinninger (Parteiobmann SPÖ Wels) im Talk.

Wenn die Funken sprühen geht einem das Herz auf – Martin Mayrbäurl aus Marchtrenk. Er ist leidenschaftlicher Metallkünstler und schneidet und schweißt für sein Leben gerne. Sein wohl bekanntestes Werk ist kaum zu übersehen. Denn es ist über 8 Meter hoch, wiegt 3 Tonnen und steht in seinem Garten.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner