Schwerverletzter bei Crash auf Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg

Merken
Schwerverletzter bei Crash auf Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg

Wels. Einen Schwerverletzten forderte Montagnachmittag ein schwerer Auffahrunfall eines Klein-LKW auf einen Sattelzug auf der Innkreisautobahn bei Wels-Lichtenegg.

Unmittelbar nach der Ausfahrt aus dem Tunnel Noitzmühle auf der Innkreisautobahn in Fahrtrichtung Passau auf Höhe der Anschlussstelle Wels-West fuhr ein Klein-LKW aus bisher unbekannten Gründen auf einen Sattelzug auf. Der Lenker des Klein-LKW erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung ins Krankenhaus eingeliefert. Der Lenker des Sattelzuges blieb unverletzt. Die Feuerwehr stand ebenso im Einsatz, der Lenker dürfte jedoch nicht im Fahrzeug eingeklemmt gewesen sein. Ein Abschleppunternehmen führte die Bergung des verunfallten Klein-LKWs durch. Der Sattelzug konnte seine Fahrt fortsetzen.

Die Innkreisautobahn war zwischen der Autobahnabfahrt Wels-West und der Autobahnauffahrt Wels-West rund eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde großräumig über die Welser Autobahn umgeleitet, beziehungsweise vor der Unfallstelle abgeleitet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein folgenschwerer Stromunfall hat sich Samstagnachmittag bei Baumschnittarbeiten in Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) ereignet. Ein Mann musste reanimiert werden.

Schwerer Stromunfall: Arbeitskorb geriet in Steinerkirchen an der Traun in Stromleitung

37 Sorten – und man nimmt sich einfach die Sorte Keks auf die man gerade Lust hat. Kein aufwendiges Backen, kein Putzen der Küche – einfach nur genießen. Das macht der Erlebnishof für Krebs- und schwerkranke Kinder möglich mit dem alljährlichen Kekserlmarkt.

Kumplgut - 8. Kekserlmarkt

Am 23. November trafen sich Mitglieder, zahlreiche Ehrengäste und einige umliegende Ortsgruppen zur Jahreshauptversammlung im „Strasserhof“ in Gunskirchen. Unter dem Motto „Landjugend AIRLINE“ startete der Rundflug durch das Landjugendjahr mit Rückblicken, Kassabericht und den Wahlen. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Landjugendjahr 2019/20 wiefolgt zusammen: Leiterin: Marlene Neuwirth Leiter: Matthias Gruber Leiterin-Stellvertreterin: Bettina Roitner Leiter-Stellvertreter: Jacob Neuwirth Kassierin: Katharina Holzleitner Kassier-Stellvertreter: Martin Brandlmayr Schriftführerin: Monika Kocmich Schriftführerin-Stellvertreterin: Elisabeth Brandlmayr Presse- und Datenbankreferentin: Sonja Strobl Agrarreferent: Thomas Muckenhuber Newcomer- und Sportreferent: Michael Aicher Das neu gewählte Vorstandsteam blickt einem spannenden 70. Jubiläumsjahr entgegen, worin wieder besondere Veranstaltungen, wie die „Irnhartinger Mostkost“ und eine Hofroas, ausgetragen werden.

LJ Gunskirchen

Die Polizei sowie Experten des Entminungsdienstes standen Mittwochnachmittag auf einem Feld in Fischlham (Bezirk Wels-Land) im Einsatz, nachdem eine Fliegerbombe in einem Feld vermutet wurde.

Polizeieinsatz: Teile einer Fliegerbombe in einem Feld in Fischlham gefunden