Feuerwehr nach Austritt von Hydrauliköl auf der Traun im Einsatz

Merken
Feuerwehr nach Austritt von Hydrauliköl auf der Traun im Einsatz

Lambach/Edt bei Lambach/Stadl-Paura. Ausgetretenes Hydrauliköl sorgte Montagmittag für einen Einsatz der Feuerwehr auf der Traun. Im Bereich des Traunkraftwerks in Lambach (Bezirk Wels-Land) ist bei Baggerarbeiten eine geringe Menge Hydrauliköl ausgetreten.

Die Einsatzkräfte wurden über einen Ölfilm auf der Traun im Gemeindegebiet von Edt bei Lambach alarmiert. Es stellte sich dann heraus, dass bei Baggerarbeiten im Bereich des Kraftwerks eine geringere Menge Hydrauliköl ausgetreten sein dürfte, die für einen Ölfilm sorgte. Die Feuerwehr band im Oberlauf des Kraftwerks das Öl, weiter flussabwärts wurde eine Ölsperre errichtet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr wurde am späten Dienstagabend zu einem gemeldeten Gasgeruch in einem Mehrparteienwohnhaus im Welser Stadtteil Lichtenegg gerufen.

Seltsamer Geruch": Frisch gegossener Boden eines Stiegenhauses in Wels-Lichtenegg führt zu Einsatz

Alles Walzer! Der Wiener Opernball 2019 steht bereits in den Startlöchern. Und diesmal mit Welser Beteiligung. Seit 2009 darf jedes Jahr eine andere Tanzschule für die Eröffnungschoreografie verantwortlich zeichnen. Und heuer kommen die Schöpfer aus Wels. Die Geschwister Santner. Wir haben sie vorab getroffen und einen Blick auf die Proben erhaschen können.

Wels benötigt 100 neue Kinderbetreuungsplätze. Ansonsten kann der Bedarf in den nächsten Jahren nicht mehr gedeckt werden. Dazu kommen zweihundert weitere Plätze die derzeit provisorisch untergebracht sind. Das hat eine Bedarfsanalyse ergeben. An der Umsetzung wird bereits gearbeitet.

Bis 23.12. könnt ihr noch täglich von 11:00 – 18:00 im Pollheimerpark stöckln. Infos und Anmeldung unter www.wels.at/eisstockbahn

Eisstöckln mitten in der Welser Innenstadt

Gleich mehrere Schnellfahrer hat die Polizei Sonntagnachmittag zwischen Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) und Wels-Schafwiesen gestoppt. Spitzenreiter war ein PKW-Lenker mit 113 statt der erlaubten 50 km/h.

113 statt 50 km/h: Massive Geschwindigkeitsübertretung mit einjähriger Tochter im Auto