Frisurentrends - Die 80er sind zurück

Merken

Die 80er sind zurück. Nun trägt man die Trends dieser zeit stolz auf dem Kopf. Egal ob Klare Kanten oder Dauerwelle. Zum Typ sollte es passen. Jörg Durstmüller hat nicht nur die aktuellen Trends aus London sondern auch einen neuen Friseur von der Berliner Fashion Week.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Bei ihr bleibt niemand verschont und kein Auge trocken – Renate Maier ist wortgewandt wie keine andere. Mit ihrem bayerischen Charme und Schmee bringt sie die Gunskirchner beim Dämmerschoppen zum lachen. Endlich wieder mal ein Grund die Tracht rauszuholen.

Das Welser Tierheim will heute die Chance nutzen und euch Kia und Novel ins Gedächtnis rufen. Die beiden sind die “Dienstältesten”, sage und schreibe 6 Jahre im Tierheim. Wir wünschen uns, dass die beiden bald jemandes HausTier werden würden ❤️

Welser Tierheim

Mister und Miss Schottercabana – was für ein Titel. Den wünschen sich die Gunskirchner nun. Dieses Jahr musste man sich aber noch mit Boccia und Beach-Soccer begnügen. Doch Missen und Mister sind auch dieses Jahr schon gesichtet worden.

Unser heutiger Tipp: Habt ihr schonmal ein Rennen auf unserer Trabrennbahn besucht? 🐎 Pferderennen zählen zu den ältesten Sportarten der Welt. Auf dem rund 64.000 m² großen Areal fegen die Fahrer in ihren Sulkys mit bis zu 60 km/h 💨 über die 800 m lange Rennbahn. Die Stallungen am Gelände bieten Platz für über 80 Pferde. 🐴 Mit 13 Renntagen und durchschnittlich 8 Rennen pro Tag lockt die Trabrennen jährlich ca. 20.000 – 30.000 Besucher an. Unsere Rennbahn ist somit die 2️⃣-aktivste in 🇦🇹Österreich. Außerdem finden auf dem Gelände zahlreiche Eigenveranstaltungen, Themenschwerpunkte, Sponsoren-Events und Kalenderfeste statt. 🥳🎊🎁🎉 #meinsommerinwels #stadtwels #wels

10 Vereine, verschiedene Bewerbe und eine Wertung. Bei der Siegerehrung des 47. Welscup im maxcenter waren wir vor Ort. Auch heuer wieder war es ein Kopf an Kopf Rennen. Wer sich letztendlich den Gesamtsiegt holen konnte und wie in Wels schon die Jugend auf den Schiweltcup vorbereitet wird – Michaela Hoffmann mit den Antworten.

Einer der wichtigsten Plätze der Stadt wird endlich neu gestaltet. Die Rede ist vom Kaiserjosef Platz. Jetzt folgte der Startschuss, bis Sommer soll dann feststehen wie der Platz künftig aussehen wird.