Goldenes Thalheimer Ehrenzeichen für Hubert Diplinger

Merken
Goldenes Thalheimer Ehrenzeichen für Hubert Diplinger

Im Zuge der Eröffnung des Erlebnisgartens Rossgasse wurde der langjährige Gemeinderat jetzt ausgezeichnet. Mit viel Engagement setzte er sich beim damaligen Verschönerungsverein für diverse Restaurierungsarbeiten und die Erstellung einer Wanderkarte ein. Aus dieser Zeit stammt auch eine von Diplinger erstellte Dokumentation aller Denkmäler in Thalheim, die erste dieser Art. Im Chronik-Team, das sich derzeit mit der jüngeren Geschichte Thalheims auseinandersetzt, leistet Diplinger nach wie vor einen wertvollen Beitrag für Thalheim.

(Foto (c) Marktgemeinde Thalheim, v. l. n. r.: Vizebürgermeister Dr. Norbert Mayer, Hubert Diplinger, Vizebürgermeister Klaus Mitterhauser und Bürgermeister Stockinger vor dem Hans-Sachs-Brunnen)

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

2016 gestartet – sollen bis Jahresende die Hälfte aller Welser Park neu gestaltet sein. In den nächsten sechs bis acht Jahren soll der Rest folgen. Dazu werden 770.000 Euro in neue Anlagen investiert.

Masterplan Parkanlagen - 770.000 Euro für neue Anlagen

So sieht es aus wenn der Stabführer der Musikkapelle Buchkirchen und treues Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Buchkirchen heiratet. So liebevoll hat es der Verein ausgedrückt: Um es mit den heutigen Worten vom Herrn Pfarrer zu sagen: Es begann alles mit einem Höllenritt! Ganz so schlimm war das Kennenlernen damals in Kitzbühel natürlich nicht. Umso mehr freut es uns, dass wir aber genau deshalb heute bei der Hochzeit des Stabführers Georg Uttenthaler und seiner bezaubernden Ulli dabei sein durften!

Musikerhochzeit

Mehr Platz – der war dringend notwendig in der Tanzschule Hippmann. Gesagt, getan. Im Gerstl-Haus eröffnete die Tanzschule nun neu. 7 Säle, ein Schuhshop und eine noch größere Bar. Der neue Treffpunkt Tanz für Profis und die die es noch werden wollen.

365 Tage lang jeden Tag ein Bild malen. Das war das Ziel von Jakob Eismayr. Und von August 2016 bis August 2017 hat er das auch tatsächlich realisiert. Der menschliche Körper in all seinen Varianten diente dabei als Vorlage. Mit Kugelschreiber sind daraus Mister Helgus‘, so sein Künstlername, Bilder entstanden. Einen Teil davon kann man aktuell am Stadtplatz im Makka Shop bewundern.

Weiterhin aktuell sind die Wünsche nach einer Nordumfahrung für Wels. Eine zeitnahe Umsetzung ist dabei aber kein Thema. Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner spricht von einer 10-jährigen Planungsphase. Mit der Umfahrung soll in der Zukunft vor allem die Oberfeldstraße entlastet werden.

Wirtschaftsstadtrat fordert Nordumfahrung

Nächste Woche finden wieder Sprechtage statt! Eine gute Möglichkeit Anregungen und Sorgen mit den zuständigen Referenten Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und/oder Stadträtin Margarete Josseck-Herdt zu diskutieren!

Sprechtage
EVENT-TIPP
Merken

Sprechtage

zum Beitrag