Große Aufregung um Posting wegen angeblich versuchter Kindesentführung vor Schule in Wels-Vogelweide

Merken
Große Aufregung um Posting wegen angeblich versuchter Kindesentführung vor Schule in Wels-Vogelweide

Wels. Für große Aufregung in sozialen Netzwerken sorgt seit Dienstagnachmittag ein Posting wegen einer angeblich versuchten Kindesentführung vor Volksschule in Wels-Vogelweide. Der Polizei ist derzeit jedoch kein Vorfall bekannt.

Verschiedene Versionen über eine angeblich versuchte Kindesentführung vor der Volksschule 9 im Welser Stadtteil Vogelweide wurden seit Dienstagnachmittag tausendfach geteilt beziehungsweise über Messenger versendet. In dem Text, der mittlerweile in verschiedenen Varianten kursiert, wird vor einem Mann mit einem kleinen schwarzen Auto gewarnt und teilweise auch berichtet, dass “die Schulwegpolizei nun im Großeinsatz” stehe.
Es sei bereits Anzeige bei der Polizei erstattet worden, wird in den Texten mehrfach betont. Die Polizei erklärte am Mittwochabend gegenüber laumat|at, dass bisher keinerlei Anzeige zu dem angeblichen Sachverhalt bei der Polizei eingegangen sei.
Verantwortliche der Schule sowie der Schulwegpolizei seien bereits ebenfalls mehrfach mit der Warnung konfrontiert geworden, ein definitiver Vorfall sei aber nicht bekannt.

Weil der Text immer wieder fast gleichlautend mit anderen Gemeinden- beziehungsweise Schulnamen auftaucht, liegt nahe, dass es sich um eine sogenannte Hoax-Meldung – sprich um eine Falschmeldung handelt, die sich ins sozialen Medien aber wie ein Lauffeuer verbreitet.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Nail Yalcin sagt:

    zum glück

  2. Christl Karlsberger sagt:

    Hoffentlich ein Fake!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Nun ist es soweit und der deutsche Sänger Heino performt in Wels vor der Engelshütte.

Heino in Wels

Weltmarktführer, innovative Betriebe, Hidden Champions – wer innovative Betriebe sucht – der muss nicht zwingend nach Linz oder Wels schauen. Eine Welser Nachbarstadt macht den großen seit Jahren etwas vor. Marchtrenk. Das Erfolgskonzept: Schnelle Wege, wenig Bürokratie. Und damit konnte man schon den einen oder anderen Big Player anlocken.

Die Feuerwehr wurde Montagabend zu einem Brandverdacht in einem Lebensmittelmarkt in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Brand einer Kühlvitrine in einem Lebensmittelmarkt in Thalheim bei Wels

Die Stadt Wels hat heute zwei couragierte Persönlichkeiten geehrt: Denis Shehu half einer Lokalchefin die von einem Gast verprügelt wurde und konnte somit schlimmeres verhindern. Theresa Kienberger verfolgte einen Taschendieb, nahm ihm die Tasche ab und brachte diese der Besitzerin zurück. Daumen hoch für so viel Courage!

Wels ehrt couragierte Persönlichkeiten

Monsta, Hamma, Wildes Ding – die Hitgiganten Culcha Candela mischten das Wildwechsel auf. Denn wenn Gastronomen feiern, dann richtig. Doch bevor es so richtig wild zur Sache ging, haben wir noch mit den Bandmitgliedern geplaudert.

Im Landesgericht Wels ist am Mittwoch der Prozess gegen eine mutmaßliche Wilderer- und Tierquälerbande nach kurzer Verhandlungsdauer erneut vertagt worden. Er soll am 27. Oktober fortgesetzt werden. Fünf der acht Angeklagten waren im Juli bereits rechtskräftig verurteilt worden, bei den drei übrigen steht das Urteil noch aus. Grund für die Vertagung war u.a., dass sich ein wichtiger Zeuge entschuldigt hatte.

Wildererprozess in Wels erneut vertagt