Harry Stolka-Goes Beatles

Merken

Mit mehr als 600 Millionen verkauften Tonträgern gelten sie die erfolgreichste Band der Musikgeschichte. Sie waren die Beat- und Rockband der 60er Jahre. Nicht nur ihre Musik war neu und anders, auch die 4 Jungs waren ihrer Zeit voraus. Die Pilzköpfe sorgten für Aufsehen, egal wo sie auftraten. In Wels konnte man sich dieser Tage einer neuen Interpretation der besten Hits der Beatles hingeben – made by Harri Stojka.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Florian Aichhorn sagt:

    (y)

  2. Jörg Panagger sagt:

    👏

  3. Bernhard Humer sagt:

    👍

  4. Manuel Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Wien, Mailand, Monaco – alle haben sie exklusive Bars über den Dächern der Stadt. So auch Wels, wenn auch nur im Sommer. Das Dach der Sparkasse Wels ziert nun wieder das Dachgeflüster. Es wird gegrillt, getrunken und die Aussicht genossen.

Am 11. November 2000, genau um 09:02 Uhr setzte sich eine Garnitur der Standseilbahn von der Talstation Kaprun in Richtung Kitzsteinhorn in Bewegung. Es sollte ein herrlicher Schi-Tag am Gletscher Hohe Tauern werden. 8 Minuten später, um 09:10 Uhr meldete der Zugführer verzweifelt am Telefon, dass die Kabine brennen würde. Aufgrund einer defekten Türhydraulik waren die meisten Personen in der Bahn gefangen. Nur wenige konnten sich retten und zurück ins Tal flüchten. Menschen erleiden, gefangen in der Kabine der Standseilbahn, eine Rauchgasvergiftung und finden in dem Flammeninferno den Tod. Auslöser für dieses schreckliche Szenario war ein Heizstrahler, der die Bahn noch in der Talstation in Brand geraten ließ. Unter den Opfern waren, neben einer Gruppe Jugendlicher aus dem Südburgenland, auch insgesamt 32 Mitarbeiter des Magistrats Wels. Am heutigen Tag jährt sich diese Tragödie bereits zum 20-sten Mal. In tiefer Trauer gedenken wir heute den Opfern dieses Unglücks.

Wels gedenkt Kaprun Opfern

Sommerzeit ist Gastgartenzeit- was gibt es schöneres als sich mit Geschäftspartnern zum Lunch in der Welser Innenstadt zu treffen oder mit der Familie einen Tag im Grünen verbringt. Leckeres Essen, coole Drinks und Entspannung pur sind garantiert.

Ein Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide führte Freitagnachmittag zu einem Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide

Wolfgang Nöstlinger (Vorstand EWW Gruppe) im Talk.

Im Stift Lambach spukt’s! Es wird gesagt, dass dort Geister der Vergangenheit ihr Unwesen treiben und Geschichten erzählen…Ob da was Wahres dran ist?