Lange Nacht der Forschung - Starlim, Resch&Frisch und Co.

Merken

Und Wels forscht weiter – woher das Silikonteil eines Schnullers kommt, was Teile eines spanischen Wasserkraftwerks in Steinhaus machen und wie der Schaum in die Schaumrolle kommt. Das sehen Sie im zweiten Teil der Langen Nacht der Forschung.

Teilen auf:

Auch Interessant

Der Wahlerfolg der Grünen hat auch Auswirkungen auf die Kandidaten im Großraum Wels. Erstmalig in der Geschichte der Partei hat man ein Grundmandat im Hausruckviertel ergattert. Das heißt – der 43-jährige Thalheimer Ralph Schallmeiner zieht in den Nationalrat ein. Zu Beginn seiner politischen Karriere war der gebürtige Welser für die SPÖ aktiv – wechselte aber vor über 20 Jahren zu den Grünen.

"Grüner" Thalheimer zieht in Nationalrat

Ein PKW ist Samstagnachmittag im Kreuzungsbereich der Wiener- mit der Innviertler Straße in Wels-Pernau mit einem Linienbus kollidiert.

Auto in einem Kreuzungsbereich in Wels-Pernau mit Linienbus kollidiert

Helmut Platzer (Obmann Tourismusregion Wels) im Talk.

Zuerst als Co. Trainer von Muharem Kolakovic bzw. als 1b Trainer. Die 1b Mannschaft führte Mike, der in dieser Zeit auch noch phasenweise in der Kampfmannschaft aushalf, Punktegleich mit Buchkirchen zum Vizemeistertitel in der 1. Klasse Mitte West. In der Saison 2016/2017 löste “Mike” in der Herbstsaison Trainer Kolakovic ab. Als beste Frühjahrsmannschaft erreichte Mike in seiner ersten KM-Trainer Saison ebenfalls noch den Vizemeistertitel. Ab da an stieg die Erwartungshaltung in Thalheim. Trainer und Verein setzten sich ganz klar das Ziel: Rückkehr in die Bezirksliga. Nach einigen Transfers und dem überraschenden Wechsel in die 1. Klasse Mitte spielte man in der Saison 2017/2018 lange um den Aufstieg mit. Nach viel Verletzungspech musste man sich letztendlich den starken Konkurrenten Asten und Oedt 1b geschlagen geben. Mit dem 3. Platz, 57 Punkten (die in anderen Ligen locker zum Aufstieg gereicht hätten) und lediglich 3 Saisonniederlagen, war es trotzdem lange Zeit eine sehr gute Saison. Mit einigen weiteren Transferaktivitäten und der Rückkehr in die 1. Klasse Mitte West führte Mike dann die Union Thalheim in der Saison 2018/2019 überlegen zum Meistertitel bzw. zum Aufstieg in die Bezirksliga. Bis zur Mitte der Herbstmeisterschaft der Saison 2019/2020 in der Bezirksliga-Süd befand man sich nach holprigem Start auch dort auf einem guten Weg. In der zweiten Saisonhälfte kam dann leider ein Einbruch und konnte man nur mehr 2 Punkte aus den letzten 6 Spielen holen. Vor allem gegen Mannschaften aus der hinteren Tabellenregion gab es ziemlich unnötige und bittere Niederlagen. Letztendlich entschied sich Mike, dem die Sportliche Leitung bis zum Schluss das Vertrauen ausgesprochen hat, vor dem letzten Heimspiel gegen Attergau zurück zu treten und den Weg für einen neuen Impuls frei zu machen. Der gesamte Vorstand, Betreuerstab sowie die Spieler bedanken sich auf diesem Wege nochmals für die über weite Strecken sehr erfolgreiche Zusammenarbeit. Wir wünschen Mike, der ja nicht nur Trainer sondern auch Sektionsleiter-Stellvertreter (Mike war sich für nichts zu schade, hat bei allen Veranstaltungen immer tatkräftig mitgeholfen und auch die Mannschaft diesbezüglich vorbildlich mitgezogen) und Physiotherapeut war, für die Zukunft vor allem privat aber auch für eventuelle neue sportliche Herausforderungen alles alles Gute. Foto: Union Thalheim

Michael Zaiser tritt zurück

Jugendliche die sich für das Klima einsetzen. Und dafür auf die Straße gehen und streiken. Auch Wels hat im Sommer die „Fridays for Future“ Bewegung erreicht. Zwei Gymnasien haben daraus den „Freitag fürs Fahrrad“ gemacht. Und protestierten gegen die Autoflut. Zudem hat man Spenden gesammelt, die jetzt übergeben wurden.

Freitag fürs Fahrrad - Welser Gymnasien rufen Klimanotstand aus

Das lange Warten hat endlich ein Ende. Die Mostkostsaison ist gestartet. Den Anfang macht man in Steinhaus. Wo es neben den Mosten angeblich die besten Mehlspeisen der Region gibt.

MostSpeckTakel