Linzer FPÖ-Vizebürgermeister Hein zieht sich aus der Politik zurück

Merken
Linzer FPÖ-Vizebürgermeister Hein zieht sich aus der Politik zurück

Der Linzer FPÖ-Vizebürgermeister Markus Hein zieht sich aus der Politik zurück. Er führte für diesen Schritt in der erweiterten Sitzung der Bezirksparteileitung gesundheitliche Gründe an. Der bisherige Stadtrat Michael Raml wird die Linzer FPÖ in der kommenden Stadtregierung vertreten. Das teilte die Partei in einer Presseaussendung am Donnerstag mit.

Hein hatte heuer im Frühsommer eine Gehirnblutung erlitten und war danach sieben Wochen außer Gefecht. Dennoch blieb er FPÖ-Spitzenkandidat für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl. Kurz vor dem Urnengang ist er auch noch mit dem Corona-Viurs infiziert worden, hatte jedoch nur leichte Symptome gehabt. Am Donnerstag vor dem Wahlsonntag am 26. September hat er sich aus der Quarantäne freigetestet. Nunmehr erklärte er, er habe vor, noch viele Jahre mit seiner Familie zu verbringen. “Deshalb ist es jetzt
für mich von höchster Bedeutung, dass ich meine ganze Energie auf die rasche und vollständige Genesung meiner Hirnblutung konzentriere”.

Seine Entscheidung sich nach zwölf Jahren als Kommunalpolitiker zurückzuziehen, habe er nach eingehender Rücksprache mit seinen Ärzten, die ihm zur Schonung geraten haben, getroffen. Die heuer erfolgte Fertigstellung und Eröffnung der Neuen Eisenbahnbrücke sei der Höhepunkt seiner politischen Karriere gewesen. Hein war seit 2009 FPÖ-Ortsparteiobmann und im Gemeinderat, seit 2015 Stadtrat,
seit 2019 Vizebürgermeister und unter anderem für Verkehrsplanung, Baurechtsangelegenheiten und Raumplanung zuständig. Er hat ein
Informatik-Studium absolviert und war danach unter anderem einschlägig selbstständig tätig. Hein ist 49 Jahre alt, verheiratet
und hat eine Tochter sowie einen Sohn.

Bei der Gemeinderatswahl verlor die FPÖ 10,92 Prozentpunkte und fiel hinter SPÖ, ÖVP und Grüne vom zweiten auf den vierten Platz zurück. Sie hält jetzt bei 13,97 Prozent. Als Bürgermeisterkandidat landete er auf dem vierten Platz und kam nicht in die Stichwahl, die
der bisherige Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ) gewann.

Bildquelle: APA/HARALD SCHNEIDER/HARALD SCHNEIDER

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte standen Donnerstagfrüh in einem Mehrparteienwohnhaus in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt ist.

Wohnung in Wels-Vogelweide durch angebranntes Kochgut stark verraucht

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Energieversorgungsunternehmen standen Mittwochabend in einer Wohnung in Wels-Neustadt im Einsatz, nachdem ein CO-Warnmelder Alarm ausgelöst hatte.

Rasche Entwarnung nach Alarm eines CO-Warnmelders in einer Wohnung in Wels-Neustadt

American-Football-Superstar Tom Brady (44), der Anfang Februar seinen Rückzug aus dem Sport verkündet hatte, wird mit Hollywood-Ikonen wie Jane Fonda (84) und Rita Moreno (90) vor die Kamera treten. Das Studio Paramount Pictures gab am Mittwoch (Ortszeit) auf Twitter das Filmprojekt “80 for Brady” bekannt. Brady sei bei der Roadtrip-Komödie als Produzent und auch als Darsteller an Bord. Zur Besetzung gehören zudem die Schauspielerinnen Lily Tomlin (82) und Sally Field (75).

Tom Brady mit Jane Fonda in Roadtrip-Komödie "80 for Brady"

Eine Parabolantenne für den Satellitenrundfunkempfang – umgangssprachlich Satellitenschüssel genannt – drohte am späten Freitagabend in Wels-Neustadt von einem Mehrparteienwohnhaus abzustürzen.

Sendeschluss nach Wind: Feuerwehr sicherte in Wels-Neustadt abzustürzen drohende Satellitenschüssel

Auch 2022 werden am Klinikum Wels-Grieskirchen vielversprechende Nachwuchsmediziner des Hauses zu Oberärztinnen und Oberärzten ernannt. Warum treffen junge Menschen heute die Entscheidung, Medizin zu studieren und einen derart verantwortungsvollen Beruf zu erlernen? Was verbinden sie mit dem Berufstitel Oberarzt? Und was ist das Besondere daran, in einem Ordensspital zu arbeiten? Zwei der neuen Funktionsträger geben Einblicke in ihren Ausbildungsweg und ihr Berufsleben am Klinikum Wels-Grieskirchen.

Klinikum ernennt 17 neue Oberärzte

In Steinhaus (Bezirk Wels-Land) ist es Freitagmittag zu einer Expolsion in einer Wohnung gekommen. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge offenbar glücklicherweise niemand.

Explosion und Brand einer Wohnung in Steinhaus