Maibaumfest - gelebte Tradition

Merken

Marchtrenk und Wels ziehen an einem Strang und nun auch an einem Baum. Denn der diesjährige Maibaum am Stadtplatz kommt aus der benachbarten Stadtgemeinde. Ein Fest das Traditionen hochleben lässt. Doch die liebste Tradition ist es wohl immer noch das Schild zu stehlen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr kam Mittwochnachmittag erneut bei einem Dehnfugenbrand auf einer Baustelle eines Gebäudekomplexes in der Welser Innenstadt zum Einsatz.

Neuerlicher Brand einer Dehnfuge auf einer Baustelle in Wels-Innenstadt

Ein Essenszustellfahrzeug ist Sonntagabend in Wels-Neustadt von der Straße abgekommen und gegen eine Straßenlaterne gekracht.

Auto bei Verkehrsunfall in Wels-Neustadt gegen Straßenlaterne gekracht

Arbeiterkammerpräsident Andreas Stangl im Talk über das Anti-Teuerungspaket der Regierung, die mangelnde Kinderbetreuung in Oberösterreich und die 4-Tage Woche.

Die Maschinenbauer auf den Spuren der Wasserkraft Einen der größten Hersteller von Wasserkraftmaschinen, die Firma Voith Hydro in St. Pölten, besuchten die 4AHMBT und 4BHMBT im Rahmen einer Exkursion. Dort konnten neben einer Kaplanturbine mit über 10m Durchmesser und einem Schluckvolumen von über 700m³/s die größte Horizontaldrehbank Niederösterreich mit 7m Durchmesser und weitere Bauteile bestaunt werden. Am Nachmittag ging es dann zum „kleinen“ Bruder – zur Small Hydro Division, ehemals Kössler, nach Sankt Georgen am Steinfeld. Dort werden Turbinen zum „Anfassen“ bis zu 30MW gefertigt. Neben einem interessanten Rundgang durch die Fertigung, Qualitätssicherung und Montage erhielten die Schüler noch einen direkten Einblick in die Konstruktionsabteilung.

Die HTL und die Wasserkraft

In Wels-Vogelweide stand die Feuerwehr Samstagnachmittag bei einer Tierrettung im Einsatz.

Festhängende Ente in Wels-Vogelweide durch Feuerwehr befreit

Leider ist die Christkindhütte mit dem Postkasten des Christkind heute Nacht abgebrannt. Die guten Nachrichten: 1. Es wurde niemand verletzt. 2. Die Briefe der Kinder wurden gestern noch abgeholt. 3. Es wird ab nächster Woche eine Alternative angeboten. 4. Der Nikolaus wird heute die 100 Nikolaussackerl unter den Christbaum vor dem Rathaus zum Abholen stellen. Wir wünschen einen schönen Nikolaustag!

Abgebrannte Christkindhütte
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner