Miteinander Flashmob - Volkshilfe sorgt für Aufsehen

Merken

Einfach so nach Lust und Laune am Ring tanzen. Macht doch miteinander viel mehr Spaß als alleine. Neugierige Blicke sind aber garantiert und das ist auch gut so. Denn im Zuge der Respekt und Toleranz Woche der Volkshilfe sorgt man in Wels mit Flashmobs für Aufsehen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja strasser sagt:

    👍👍

  2. Bernhard Humer sagt:

    👍

  3. Harald Gillinger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Ansturm auf die Drive-In-Wiedereröffnung eines Schnellimbisslokals in Wels-Schafwiesen war Montagmittag so groß, dass ein größeres Polizeiaufgebot zum Einsatz kam.

Ansturm auf Drive-In in Wels-Schafwiesen sorgt für Verkehrschaos und größeren Polizeieinsatz

Prinz Ernst August von Hannover ist Mittwochnachmittag – unter Auflagen – aus der Justizanstalt Wels wieder entlassen worden, das teilt die Polizei am Nachmittag mit.

"Prügelprinz" unter Auflagen wieder aus der Justizanstalt Wels enthaftet

Eine Rauchentwicklung in einer Seniorenwohneinrichtung in Wels-Vogelweide hat Montagnachmittag zu einem Einsatz der Feuerwehr geführt.

Einsatz der Feuerwehr bei Rauchentwicklung auf einem Balkon einer Wohneinrichtung in Wels-Vogelweide

Zwischen „Was war mei´ Leistung“, „Homo-Ehen zwischen Mann und Frau“ und eben dem Klassiker „Niemand nennt mich Mitzi!“ – die verrücktesten Politikerzitate in einem Kabarettprogramm. Am 25.Februar um 19:30 im Kornspeicher Wels. Profil-Wirtschaftschef Michael Nikbakhsh und Satiriker Klaus Oppitz laden das Publikum zu einem Comedy-Quiz rund um die Fragen „Wer hat´s gesagt?“, „Wer hat´s NICHT gesagt?“, „Was hat der oder die als nächstes getan?“, oder, ganz einfach: „Wie blöd geht“s denn, bitte- schön, überhaupt noch?„ Nikbakhsh & Oppitz öffnen dabei ein Tor zu einer Welt, in der es interessante Phänomene zu beobachten gibt: Warum, zum Beispiel, sind es immer Kugelschreiber und Fruchtgummis, die im Wahlkampf verteilt werden und nicht praktischere Dinge wie Glasreiniger oder Zahnpasta? Weshalb haben Politiker immer nur dieselben drei Antworten parat, wenn Armin Wolf doch so viele andere Fragen für sie hätte? Nikbakhsh & Oppitz plaudern und blödeln über Machtmenschen, Mitläufer und Möchtegerns und entwerfen ein entlarvendes Bild dieser eigentümlichen Spezies des Politikers, der wir doch mit jeder Wahl auf´s Neue die Macht über uns anvertrauen.

Niemand nennt uns Mitzi

In unserem Motor-Special nehmen wir diese Woche die Klein und Kompaktwagen unter die Lupe. Und auch da zeigt sich – immer mehr setzen auf Elektromobilität.