Mittelalterlicher Kleinkunstabend in Marchtrenk

Merken
Mittelalterlicher Kleinkunstabend in Marchtrenk

Dieses Mal luden Obmann Bernhard Stegh und sein Team zu einem besonderen Akustikschmankerl das ganz im Zeichen der Mittelalter- und Folk-Musik stand. Die Kult-Gruppe „Rhiannon“, die zu den renommiertesten Vertretern der österreichischen Mittelalterszene zählt, musizierte in authentischer Spielmannstradition längst vergangener Tage. Liebes-, Klage- und Trinklieder wurden dem Publikum auf historischen Instrumenten wie Laute, Drehleier, Harfe und Sackpfeife dargeboten. Unter den Besuchern durfte man auch wieder Ehrengäste begrüßen: So erfreuten sich neben Bürgermeister Paul Mahr auch Kulturstadträtin Heidi-Maria Strauss und Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer an den mittelalterlichen und folkloristischen Klängen. „Die ‚JG Kleinkunstabende’ bieten nicht nur jungen, aufstrebenden und angesagten Künstler/innen aus verschiedenen Bereichen eine Plattform, sondern verfolgen auch ein konkretes Benefizziel“, erklärt Stegh. Während man auf Eintrittsgelder verzichtete, wurden im Laufe der Veranstaltung wieder freiwillige Spendenbeiträge für das FZW – Freiwilligen Zentrum Wels zur Umsetzung von Sozialprojekten in Marchtrenk gesammelt.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Stefan Schiehauer sagt:

    Cooles Event!

  2. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

FREITAG, 28. FEB. 2020 19:30 UHR LANDESMUSIKSCHULE Leitung & Moderation Wolfgang Hattinger   Programm: Joel Diegert (*1982) aubiome für Sax und live electronics Alexandre Lunsqui (*1969) Topografia für Flöten, Klarinetten, Schlagwerk Davide Gagliardi (*1988) Gravity does not apply für Schlagwerk solo Joel Diegert Nootrope für Sax und live electronics Roman Haubenstock-Ramati (1919-1994) Konstellationen, Quartettversion 19:00 UHR: PRELUDIO AL CONCERTO: Jürgen Leitner, Schlagwerk

szene instrumental graz

Als kleines Straßendorf hat alles begonnen – mittlerweile zählt man über 15.000 Einwohner – und gehört zu den wirtschaftsstärksten Städten in der Region. Die Rede ist von Marchtrenk. Eine Erfolgsgeschichte die jetzt in Buchform auf den Markt kommt. Über 1000 Arbeitsstunden stecken drin – im neuen Werk des Marchtrenkers Reinhard Gantner.

Es geht wieder los. Die fünfte Jahreszeit steht vor der Tür und startet nächste Woche. Die Rede ist vom Fasching. Die wichtigste Zeit auch für einen Marchtrenker Traditionsverein. 1993 gegründet, lädt die Faschingsgilde immer noch alle zwei Jahre zu den großen Faschingssitzungen. Und da rechnet man auch heuer mit einem vollen Haus an allen acht Abenden.

Malau - Marchtrenker Fasching startet

Endlich ist er wieder da der Kasperl! Heute besucht er das erste Mal nach einer ganz langen Pause das Kasperlhaus im Theater Kornspeicher und mit dabei sind alle seine Freunde!

Die neue Staffel Schlachthofball – alte Bekannte und neue Gesichter! Raus aus dem Sofa und rein in das Raumschiff Enterprise – es wird gefeiert, bis House kommt. Diese Folge ist gewiss keine Sendung mit der Maus.

Das lange Warten hat ein Ende. Denn im Alten Schlachthof sorgen die Musicalwaves aktuell wieder für Aufsehen. Nach der mehrmals ausverkauften Vorführung von Shrek im letzten Jahr, mischt diesmal eine fleischfressende Pflanze die Bühnen aus. Die Musicalwaves Wels präsentieren: den kleinen Horrorladen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner