Morscher Baum in Wels-Oberthan hielt Windböen nicht mehr stand

Merken
Morscher Baum in Wels-Oberthan hielt Windböen nicht mehr stand

Wels. Die Feuerwehr wurde Sonntagnachmittag zu einem Sturmschaden nach Wels-Oberthan gerufen.

Ein morscher Baum hielt den stärkeren Windböen nicht mehr Stand und stürzte um. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr beseitigten den Baum von der Fahrbahn.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Nacht voll Gospel, Soul und den größten Hits der Motown Ära. Shelia Michelle aus Nashville und Helmut Reiter machen es möglich. Chronicles of a Soulset beim WAKS.

Derzeit gibt es vermehrt Ping-Anrufe mit der Vorwahl +222 und +216 – auf keinen Fall zurückrufen! Es handelt sich dabei um Anrufe, die nach einmaligem Läuten abgebrochen werden. Die Angerufenen sollen dazu verleitet werden zurückzurufen. Diese Telefonate verursachen extrem hohe Kosten.

⚠️ ACHTUNG! ⚠️

Ein tödlicher Verkehrsunfall mit einem Fußgänger ereignete sich Freitagnachmittag in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land). Für den 83-jährigen Pensionisten kam leider jede Hilfe zu spät.

Fußgänger (83) in Gunskirchen von Klein-LKW erfasst und tödlich verletzt

Wissen Sie eigentlich was die kleisnte bzw. die größte Hunderasse der Welt ist? Nein, dann bleiben Sie jetzt dran. Denn einmal im Jahr wird Wels zum Mekka für alle Hundefreunde. Gemeinsam mit Dogprofi Sascha Steiner haben wir eine Runde auf der Rassehundeschau gedreht und diese und andere Hunde etwas genauer unter die Lupe genommen.

Sieben Feuerwehren standen Sonntagnachmittag bei einem Brand eines Maishäckslers auf einer Straße bei Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Sieben Feuerwehren bei Brand eines Maishäckslers in Eberstalzell im Einsatz

Ganz Wels wird zur Gallerie. Es eröffnet am Stadtplatzbrunnen und breitet sich in der ganzen Innenstadt aus.

Kollaterale