Nachbar setzt beim Unkrautverbrennen versehentlich Thujenhecke und Garagenfassade in Wels-Vogelweide in Brand

Merken
Nachbar setzt beim Unkrautverbrennen versehentlich Thujenhecke und Garagenfassade in Wels-Vogelweide in Brand

Wels. Eine Hecke und die Fassade der angrenzenden Garage sind Dienstagnachmittag in Wels-Vogelweide in Brand geraten, als ein Nachbar am Gehsteig Unkraut verbrennen wollte.

Ein Mann wollte offenbar Dienstagnachmittag auf dem Gehsteig vor seinem Einfamilienhaus im Welser Stadtteil Vogelweide mit einem Unkrautentferner Unkraut verbrennen. Aus bisher unbekannter Ursache geriet dabei die Thujenhecke in Brand. Innerhalb weniger Augenblicke standen nicht nur die Hecke, sondern auch Mülltonnen und die Fassade des Nachbarhauses in Flammen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand rasch ablöschen. Die Garage wurde kontrolliert.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Erst beim zweiten Blick konnten die Einsatzkräfte Dienstagfrüh in Marchtrenk einen gemeldeten Brand lokalisieren. Statt einem Müllcontainer gloste das Blumenbeet um eine Werbetafel.

Kleinbrand auf den zweiten Blick - Glosendes Blumenbeet in Marchtrenk rasch gelöscht

In Sattledt (Bezirk Wels-Land) kam es Montagnachmittag zu einem Großeinsatz der Polizei, nachdem offenbar Schüsse gefallen sein sollen. Zwei Einkaufsmärkte, eine Bankfiliale und eine Siedlung wurden geräumt.

Cobraeinsatz: Polizei und Cobra nach Schüssen in Sattledt im Einsatz

Ein größerer Benzinaustritt nach einem Missgeschick an einer Tankstelle in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) sorgte Donnerstagnachmittag für einen Einsatz der Feuerwehr.

Missgeschick an Zapfsäule: Zapfhahn beim Wegfahren nach Tankvorgang in Marchtrenk abgerissen

Ein Unfall mit drei beteiligten LKW hat sich Dienstagvormittag im Baustellenbereich der Welser Autobahn bei Wels ereignet. Umfangreiche Staus waren die Folge.

Unfall mit drei beteiligten LKW auf Welser Autobahn bei Wels sorgte für erhebliche Staus

Die Maskenpflicht beim Einkauf ist Geschichte. Seit Montag gilt diese nur mehr im Gesundheitsbereich und in den Branchen, in denen Abstand halten nicht möglich ist. Der Handel in Wels zeigt sich erleichtert.

Notärztlich versorgt werden musste Sonntagnachmittag ein Fußgänger in Wels-Innenstadt, nachdem dieser von einem Auto erfasst wurde.

Notarzteinsatz: Verkehrsunfall mit Fußgänger in Wels-Innenstadt