Neue Doppelspitze für Welser SPÖ

Merken
Neue Doppelspitze für Welser SPÖ

Bei der Stadtparteikonferenz der SPÖ Wels am 08.11.2019 wurden Nationalratsabgeordnete Petra Wimmer (mit 92 Prozent der Stimmen) als Bürgermeisterkandidatin für die Wahl 2021 und Klaus Schinninger (80 Prozent) als Stadtparteivorsitzender bestätigt. Auch alle  Kandidaten des Vorstandes und des Ausschusses wurden von einer großen Mehrheit der 84 stimmberechtigten Delegierten gewählt.

Mit dieser Entscheidung übernimmt die neue Doppelspitze die Agenden des bisherigen Vorsitzenden Stadtrat Klaus Hoflehner, der die Partei über zweieinhalb Jahre geführt hat. Gemeinsam mit der Landesparteivorsitzenden Birgit Gerstorfer bedankte man sich beim scheidenden Vorsitzenden. Hoflehner brachte seine Freude über die positive Neuausrichtung der Stadtpartei zum Ausdruck und betonte, dass er nach seinem Abgang als Parteichef nicht in Pension geht, sondern als Verkehrsstadtrat noch viel vor habe.

„Die Zeichen stehen auf Erneuerung und Veränderung!“, zeigt sich die Spitzenkandidatin Petra Wimmer motiviert. „Mit dieser Bestätigung ist ein nächster Schritt in die Weiterentwicklung der Partei getan, um das Vertrauen der Welserinnen und Welser zurückzugewinnen.“

Auch Mag. Klaus Schinninger steht den künftigen Herausforderungen als neuer Stadtparteivorsitzender entschlossen gegenüber und setzt auf ein tatkräftiges Team: „Nun geht es an die gemeinsame Konkretisierung unserer Themen und Schwerpunkte zur Entwicklung und Gestaltung der Stadt.“

Foto (c) SPÖ Wels

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Feuerwehr stand am späten Sonntagabend bei einem Brand zweier Altpapiercontainer bei einer Müllsammelstelle in Wels-Lichtenegg im Einsatz.

Feuerwehr bei Brand zweier Papiercontainer in Wels-Lichtenegg im Einsatz

In Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) ist Donnerstagnachmittag eine PKW-Lenkerin mit ihrem Fahrzeug mit einem Randstein einer Brücke kollidiert.

PKW-Lenkerin bei Unfall in Edt bei Lambach leicht verletzt

Jetzt ist es fix. Die Ordnungswächter müssen sich nach den letzten Skandalen einem Sicherheitscheck unterziehen. Darauf einigte sich der Gemeinderat jetzt einstimmig. Und auch in Punkto Polizeiinspektion am KJ und Kindergartenneubau Pernau wurden wichtige Beschlüsse gefällt.

Fragt uns bitte nicht warum, aber Dorothy liebt es in den Arm genommen zu werden 😅😂🥰 Hat jemand von euch auch so ein Riesenbaby Zuhause?

Tierheim Arche Wels

Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am vergangenen Dienstag in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) ein schwerer landwirtschaftlicher Unfall, an dessen Folgen am Freitag ein 75-Jähriger starb.

Schwerer Sturz bei landwirtschaftlichen Arbeiten in Gunskirchen endet für 75-Jährigen tödlich

Die Bühnen die für Künstler so wichtig sind, sind derzeit geschlossen. Also muss ein anderer Weg gefunden, eine neue Bühne. Günter Spitzer zum Beispiel hat sich während Corona neu erfunden. Er stellt uns sein Edga Wallet vor, den Mann, der die Dinge anspricht, die Günter nicht sagen würde.